P. H. Glatfelter Company (GLT)


Wie wirkt sich eine Abschreibung auf die GuV aus? Otherwise your message will be regarded as spam.

Konzernergebnis je Aktie


Hat sich das Unternehmen für das Gesamtkostenverfahren entschieden, ordnet es in seiner GuV alle Aufwendungen allen Erträgen zu und unterteilt die einzelnen Punkte je nach deren Art zum Beispiel ob Produkt- oder Materialkosten vorliegen.

Angenommen, ein Unternehmen verfügt über Umsatzerlöse von 10 Mio. EBIT von 2 Mio. Wie gelangt es dann mithilfe des Gesamtkostenverfahrens von A nach B?

Dazu gibt es für Sie ein kleines Beispiel:. Gewinn- und Verlustrechnung GuV: Das Umsatzkostenverfahren innerhalb der GuV berücksichtigt — im Gegensatz zum Gesamtkostenverfahren — nur die Erträge, die mit tatsächlich abgesetzten Produkten einhergehen, und führt dementsprechend auch nur die dafür entstandenen Ausgaben als Kosten auf. Sonstige Ausgaben werden innerhalb anderer Unterpunkte, die je nach der Funktion der Mittel geordnet sind, gelistet.

Die Erfolgsgeschichte könnte weiter gehen. Auch in diesem Fall beläuft sich der Umsatzerlös auf 10 Mio. Der einzige Unterschied dabei ist der Aufbau der GuV — diesmal mithilfe des Umsatzkostenverfahrens erstellt. Somit unterscheiden sich beide Kostenverfahren hauptsächlich zu Beginn.

Das Gesamtkostenverfahren berechnet zunächst das Rohergebnis, das Umsatzkostenverfahren das Bruttoergebnis vom Umsatz. Das Beispielunternehmen hat einen Jahresüberschuss von 2 Mio. David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

Bericht des Aufsichtsrats Corporate-Governance-Bericht. Sonstige betriebliche Erträge 3. Sonstige betriebliche Aufwendungen 6. Ergebnis aus assoziierten und Gemeinschaftsunternehmen 7. Nettoergebnisse nach Bewertungskategorien Steuern vom Einkommen und vom Ertrag Periodenergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten nach Steuern Den Anteilen nicht beherrschender Gesellschafter zuzurechnendes Periodenergebnis Ergebnis je Aktie Sonstige Steuern Erläuterungen zur Bilanz Geschäfts- oder Firmenwerte Sonstige immaterielle Vermögenswerte Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien Finanzanlagen und nach der Equity-Methode bilanzierte Beteiligungen Sonstige finanzielle und andere Vermögenswerte Forderungen aus Lieferungen und Leistungen Wertberichtigungen auf aktivierte Finanzinstrumente Fälligkeiten und Wertberichtigungen aktivierter Finanzinstrumente Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente