Tipps & Tricks: INTERNET EXPLORER (IE)


Pararescuemen, die mit der Bergung und Erstversorgung von Verletzten in Kampfgebieten betraut sind - sei es im Kampfeinsatz oder im Rahmen von humanitären Missionen. Der Diademhäher, hier Steller's Jay Cyanocitta stelleri genannt. Wird gedruckt Hintergrundfarben und -bilder drucken aktivieren Häkchen gesetzt Prinzipiell können Sie die gesamte Webseite , nur Teile derselben oder einzelne Bilder ausdrucken.

Bestellung


Was macht eine Aktie zu einer Value-Aktie und andere nicht? Welche Unternehmenskennzahlen nehme ich, um Value zu "beschreiben" und zu messen? Kann ich mit den jeweiligen Kennzahlen überhaupt den Faktor effektiv "einfangen"?

Ob zB ein Low Volatility -Subindex auch tatsächlich eine langfristig dauerhaft niedrigere Volatilität als sein Mutterindex hat, kann nicht einfach so trivial als gegeben angenommen werden, sondern muss auch immer noch hinterher überprüft werden. Dass ein Faktorkonzept dann auch erst "erweisen" muss, ob damit der Markt langfristig und nachhaltig geschlagen werden kann, ist selbstverständlich. Ohne Beweis müsste man ja tatsächlich nur dran "glauben", anstatt historisch belegbare Fakten zur realistischen Orientierung seiner Annahmen zu haben.

Andersherum gesagt, was würdest du denn auch als Beweis, dass der Markt "langfristig geschlagen" werden kann, überhaupt akzeptieren? Was ist langfristig, was ist geschlagen? Wenn du dich wirklich offen damit auseinandersetzen willst, wirst du auch in der akademischen Literatur hunderte Studien zu den genannten Aktien-Faktoren finden, die sie in einer Vielzahl von Marktsituationen und Zeitperioden untersucht haben, alles nur ein paar Googleklicks entfernt. Wenn du nichts davon akzeptierst, kannst du auch eine eigene Studie betreiben, um sie zu widerlegen.

So kommt ja durch ständiges gegenseitiges Überprüfen die Wissenschaft als ganzes voran, nicht mit Dogmatik. Zu studieren, "was gewesen war" ist absolut nützlich, denn das gibt uns eine realitätsbasierte Orientierung, um unsere Annahmen über die Zukunft entsprechend zu verbessern die denn auch woher sonst informiert sein sollen, einfach aus der Luft gegriffen?

Nicht, weil man das einfach so naiv fortschreiben kann, sondern um Zusammenhänge und Prozesse zu erkennen, daraus Modelle zu formulieren, und diese dann in der weiteren Zukunft auf die Probe zu stellen. Niemand sagt, dass dabei alles absolut und ohne Einschränkungen ist, aber über das Wesen und die Grenzen der Empirie haben sich schon seit einigen Jahrhunderten vor uns viele nicht allzu dumme Leute Gedanken gemacht.

Das ist jedenfalls kein besonderer "Denkfehler", der dir als einziger aufgefallen wäre. Wenn du beispielsweise glaubst, dass der Markt nicht zu schlagen ist, woher nimmst du dann auch diese Überzeugung? Puh, also damit ich dich richtig verstehe, wie glaubst du dass beispielsweise der Quality-Index überhaupt funktioniert? Dass er sich etwa nur einmal vor hundert Jahren seine Aktien ausgewählt hatte, und seitdem nicht wieder angeschaut hat?

Verständnis ist Vorraussetzung zur qualifizierten Kritik am Konzept, zum Beispiel mit einem Blick in die frei verfügbaren Methodologies https: Nach einem halben Jahr wird das Ganze wieder getan, und Firmen, die im Peervergleich unprofitabler oder verschuldeter geworden sind werden entfernt zugunsten neuer Aufsteiger.

Du hast doch zuerst die "Krisensicherheit" infrage gestellt, nicht Rendite ;- Und so schlecht haben sich CS dort auch langfristig nicht geschlagen, sondern den SP insgesamt outperformt. Wenn der CS-Sektor in Krisen weniger fällt als andere Branchen, hat er ja auch danach einen viel geringeren Renditeverlust wieder aufzuholen, sondern kann sich einfach gemütlich weiterentwickeln und trotzdem oder gerade deshalb insgesamt vorne liegen.

Muss man auch nicht wissen. Es ging eigentlich nur darum, wie "krisensicher" der CS-Sektor generell ist oder allgemein, dass es überhaupt Beispiele für "krisensicherere" Aktien als der Gesamtmarkt gibt. Wieviele Krisen es in Zukunft noch geben mag ist dabei bolle, sondern eher dass sich aus der Vergangenheitskrisenperformance des CS-Sektors die Annahme nicht Garantie, falls man gleich wieder ins Extrem überspringt berechtigen lässt, dass er die eventuellen zukünftigen Krisen wahrscheinlich er, also relativ auch wieder weniger Verlust erleidet als der Gesamtmarkt.

Naja, wenn ich so mal schnell die Methodology des BDCI überfliege, finde ich da auch keine allzu megakomplizierte Rechenarbeit dass es da schon einen Supercomputer bräuchte, prinzipiell ist das für jeden noch in der heimischen Tbk mit ein paar Skripten machbar. Obs was taugt, kann ich nicht sagen, aber Zertifikate interessieren mich langfristig generell eh nicht, ebensowenig das penetrante Privatanleger-Marketing, und ob die bei ihren Backtests doch mit Lookahead-Hindsight Bias geschummelt haben, wird sich schon zeigen wenn das Papier ein paar mehr Jährchen Praxistest hinter sich hat.

Auch fehlen rigorose akademische Studien, wie es sie eben für die bekannten Faktoren gibt, um das Konzept dazu auch von unabhängigen Dritten zu replizieren und eben auf "Stringenz und Validität" in vielen verschiedenen Märkten und Zeiträumen zu untersuchen, was mir ja lieber ist ;-.

So da hätten wir also wieder den Kreis zum Anfang geschlossen, und ich beende das ganze mal mit einer Rest-Synthese:.

Dass der marktkapitalisierte Standardindex beim Investieren das "Nonplusultra" wäre, würde ich nicht behaupten, aber einfach nur weil es für mich generell keine Nonplusultras gibt, sondern immer nur ausreichend gute Kompromisse um seine jeweiligen individuellen Ziele zu erreichen davon ist der MK also einer, aber nicht unbedingt nur der einzige.

Nach gut einer Stunde uff! Durch eure Beiträge und den Artikel haben sich schon viele Fragen geklärt - erste Sahne! Hier also nun meine Fragen:. Anlagehorizont Jahre oder länger. Ich habe auch stundenlang gegrübelt und mir Gedanken gemacht, welche Gewichtung ich wähle und mich dann so entschieden, wie ich mich letztlich einfach am wohlsten fühle. Anstatt noch viele weitere Monate zu grübeln und immer wieder nicht zu investieren, sollte man am besten einfach mal "mutig" mit einem breit gestreuten Depot loslegen und spüren, wie sich die möglichen hohen Schwankungen anfühlen!

Die Theorie ist das eine, mit echtem Geld bekommt man bestimmt noch ein ganz anderes Gefühl. Von daher vielen Dank für den Blog und die Ratschläge der ganzen Vorposter sowie gutes Gelingen bei den jeweiligen Depot-Entscheidungen! Aber menschlich ist eben jeder unterschiedlich in seiner Situation und Veranlagung, wichtiger ist also dass der Betrag zu dir "passt" und du ihn langfristig diszipliziniert genug durchhalten kannst. Am Ende ist das langfristige Besparen von ein paar Welt-ETFs sogar eine ziemlich "langweilige" Angelegenheit, sobald die anfängliche Aufregung verflogen ist, und so soll es ja auch sein.

Man schickt dort eben sein Geld hin und gut is', und der Depotstand muss dann auch nicht mehr zwanghaft aller paar Tage gecheckt werden. Vielen Dank für deine tollen und interessante Texte die man wirklich sehr gut versteht! Ich interessiere mich sehr für Aktien und habe sehr lange und intensiv nach ETF's geschaut. Hallo Alex, was ich davon halte? Wenn Du nicht mindestens 3. Der Zinseszinseffekt besser gesagt geometrisches - dh. Auch ist "Diversifikation" was anderes.

Sparpläne können nicht "diversifiziert" sein, sondern nur die Assets selbst an sich, die man damit bespart. Klingt pedantisch, aber saubere Begrifflichkeiten sorgen für eine saubere Anwendung.

Was spricht dagegen, mehrere ETF-Sparpläne anzulegen? Danach wieder von vorne, d. Geht das nicht Ich kenne mich mit den Möglichkeiten der Banken nicht so gut aus? Der Zinseszins ist überhaupt nicht davon betroffen. Solange du nichts verkaufst oder Ausschüttungen vergisst wieder anzulegen, gibt es einen Zinseszinseffekt. Auch die Diversifikation ist nicht davon abhängig, wie genau du die Einzahlungen vornimmst. Die von Dir genannten Indizes sind breit streuend und somit in Ordnung.

Wichtig ist nur, dass du einen wachsamen Blick auf die Kaufkosten hast. Bei Euro Beträgen hängt es stark mit den Sparplankonditionen deines Brokers ab. Zunächst einmal wäre ich auch bereit eine höhere Sparrate von max ,- zu zahlen und des weiteren habe ich vor einen höheren Betrag als Einmal-Investition zu zahlen.

Da die thesaurierenden etfs den Gewinn ja quasi re-investieren habe ich ja schon einen zinseszinseffekt, oder täusche ich mich da?

Wenn der Betrag aber nun auf zwei oder drei Sparpläne verteilt werden muss, dann verringert sich doch auch der Zinseszinseffekt oder nicht? Meine eigentliche Frage ist ob es Kosten erst einmal beiseite gelassen einen Unterschied bei der Rendite macht ob ich ETFs in einem Sparplan ausführe oder ob ich ETFs auf Sparpläne verteile und somit nicht monatlich einen Betrag in einen Sparplan investiere sondern die monatliche Rate aufgeteilt wird. Einen Zinseszinseffekt hast du bei allen Anlagen generell schon, bei dem die Zuwachsfunktion geometrisch ist.

Also irgendwie verstehe ich dich auch nicht so ganz richtig: Wenn das gleich ist, wird auch das Ergebnis gleich sein. ETF-Sparplan bei meinem aktuellen broker: Unabhängig von der schlechteren Diversifikation erziele ich hier doch auch nur eine Rendite pro Sparplan und nicht eine Gesamtrendite wie im ersten Beispiel.

Somit werden dann auch nur die niedrigeren Raten verzinst? Darüber hinaus habe ich so auch kein "Weltportfolio" sondern nur einzelne von einander unabhängige ETFs die sich gegenseitig nicht ergänzen Deine Diversifikation ist in beiden Fällen gleich hoch: Du streust Dein Geld über drei verschiedene Anlageklassen. Da ist nichts schlechter oder besser - ChrisS wies Dich ja schon darauf hin, dass man bei den Begriffen etwas aufpassen muss: Heute kann niemand vorhersehen, welche deiner beiden Kombinationen besser sein wird.

Da Deine Variante 1 eine höhere Aktienquote hat, sind die Chancen hiermit in 35 Jahren besser abzuschneiden sicherlich höher.

Eine Garantie gibt es hierauf aber nicht. Deine Unterscheidung zwischen Rendite pro Sparplan und Gesamtrendite ist mir leider nicht ganz klar. Ob dazu jetzt ein Sparplan angelegt wird, der dann drei Buchungen vornimmt oder drei Sparpläne, die jeweils eine Buchung vornehmen, ist im Endeffekt exakt identisch. Du hast also in 35 Jahren drei Töpfe in die Geld geflossen ist. Jeder Topf wird dabei eine andere Rendite erwirtschaftet haben.

Hast Du also 35 Jahre lang zum Beispiel monatlich. MircoR, schau Dir am besten einfach mal die verlinkten Berechnungen an und versuche diese nachzuvollziehen.

Du kannst dort auch sehr schön den Zinseszinseffekt erkennen - die erwirtschafteten Gewinne des ersten Jahres werden im zweiten Jahr wieder "verzinst". Das alleine ist der Zinseszinseffekt. Das die genannten Renditen nur dem Beispiel dienen, ist hoffentlich klar.

Ich habe irgendwelche Werte gewählt. Das bedeutet in Deinem Fall: Auf welchen Konten sich das Geld ansammelt ist egal. Du bist immer gleich gut diversifiziert und bekommt immer die gleiche Rendite Genühren mal aussen vor gelassen.

Das Weltportfolio besteht aus voneinander unabhängigen ETFs. Das ist doch gerade der Clou daran. Diversifikation durch möglichst geringe Korrelation. Egal ob sie in einem Sparplan stecken, bei verschiedenen Banken gehalten werden oder sogar von verschiedenen Menschen Ehepaare, die gemeinsam veranlagt werden. Zusammengeführt wird alles in Excel. Wo das Zeug lagert ist belanglos. Warum sollte das bei "Variante 2" denn auch anders sein? Es kommt in bei beiden in etwa das selbe Geld monatlich in den selben ETFs an, die werden sich also langfristig ähnlich entwickeln.

Selbst wenn man noch extra pedantisch sein wollen würde, und sagt dass aufgrund der minimal höheren Aktienteil-Gewichtung die langfristige Rendite vielleicht ein paar Zehntelprozentpunkte besser sein könnte mit entsprechender Volatilität , aber das wäre schon relativ akademisch.

Zumal sich ja der Effekt deiner "Gewichtung durch Einzahlung" mit der Zeit von selbst verschiebt. Die Rendite wird doch nicht "pro Sparplan" betrachtet, sondern auf Gesamtdepotstand-Ebene. Warum soll das zweite Depot auch "schlechter diversifiziert" sein, es sind die selben ETFs in etwa der selben Aufteilung die du ja auch später noch weiter anpassen kannst, wenn du's unbedingt genau haben willst enthalten?

Solange du dasselbe Kapital reinsteckst, "verzinst" sich das auch ganz genauso. Und natürlich hast du ein Weltportfolio mit ETFs die sich gegenseitig ergänzen gerade WEIL sie etwas unabhängig voneinander sind, nur so funktioniert Diversifikation ja überhaupt, mit Anlagen die nicht im Gleichschritt korreliert laufen.

Nochmal, ob du mit "einem Sparplan" gleich in mehrere ETFs investieren kannst, oder "mehrere Sparpläne" also für jeden ETF einzeln anlegen musst, ist nur ein brokerabhängige Art die jeweiligen Buchungsvorgänge zu behandeln der eine Broker bündelt die Orders so, der andere hat ein Eins-für-Einen Prinzip , aber macht praktisch bei dem was damit am Ende "hinten rauskommt" keinen Unterschied. Lass dich davon nicht verrückt machen, und haja probier's doch einfach aus und fang einfach an: Bei Comdirect und Onvista, also bei beiden, kann man beliebig viele Sparpläne einstellen.

Um nun auf deine Zahlen zurückzukommen: Ich denke, dass wir dem Missverständnis, dem du unterliegst, am einfachsten auf die Spur kommen, wenn wir bei beiden Brokern mit den gleichen ETFs und den gleichen Anlagebeträgen arbeiten. Deshalb tue ich jetzt so, als wäre die Variante, die du eigentlich nicht bevorzugst, deine Wunschvariante:. Diese hier dargestellte ETF-Kombination kannst du bei der Comdirect innerhalb eines einzigen Sparplans für Euro realisieren, in dem du bei der Sparplananlage genau diese Werte einträgst:.

Und jetzt kommt das Entscheidende: Die Diversifikation "Weltportfolio" ergibt sich aus deinem Depotbestand. Ich habe mein Verständnisproblem nun glaube ich erkannt.

Daher kann ich auch mehrere Sparpläne ausführen. Ich werde nun schauen dass ich mit drei Sparplänen in drei ETFs investieren werde, dann sollte ich erstmal meine Ruhe haben ;. Zur Geburt möchte ich unserem Sohn ein Einstandgeschenk machen: Ich glaube zwar, dass ich auch darüber schon mal - hier? Meinst du damit nationale deutsche?

Ob das "Sinn" macht ist eigentlich eine relativ sinnfreie Frage: Sinn für Wen, und Sinn Wozu? Der Historie und akademischen Theorie nach haben Smallcaps langfristig etwas Überrendite ggü Standardwerten gebracht mit den üblichen Disclaimern, die ich schon öfter wiederholt hab: Höhere Rendite gibts auch nur aufkosten von höherer Volatilität, phasenweise gibts auch Unterperformance, und ob das alles für die Zukunft genauso gilt, sei jedem selbst überlassen.

Das wird in dieser Dosis deine Gesamtportfoliorendite vllt nur um ein paar hundertstel oder zehntelprozentpunkte aufpimpen, aber haja wenn du sie willst brauchst du dich von niemanden hier abhalten zu lassen.

International also richtig Global-Smallcaps ist eigentlich immer der "kleindeutschen" Lösung vorzuziehen, weil diversifizierter. Nö, du scheinst ziemlich davon überzeugt zu sein und willst es durchziehen, darauf kommt es an, nicht das sich jeder um ein paar unwichtige Details streitet. Nimm deine Motivation und halte damit auch lange genug deine Allokation durch, damit du nach einiger Zeit die Früchte davon siehst.

Na solange der Broker das mitmacht und die Gebühren im Rahmen bleiben, mach was dich glücklich macht: Naja, es geht weniger um konkrete Produktempfehlungen ist ja auch immer so ne Sache ;- , sondern ums allgemeine Prinzip.

Hier mal ein Beitrag zum Thema Investieren fürs Kind: Nur mal so ein paar grundlegende Gedanken dazu: Du kannst für dein Kind eigentlich maximales Renditepotential fahren - es wird ja wohl noch mindestens 18 Ansparjahre geben also Zeit für Wertaufbau , auf Krisensicherheit die nur Rendite kostet muss da eher weniger Wert gelegt werden, da ja im Ggs zur eigenen Altersvorsorge zum Beispiel dein Kind ja anderweitig also durch dich konkret abgesichert ist und nicht das Depot schon zum Leben braucht.

Schick da einfach jeden Monat stur das Geld zB Kindergeld drauf und du brauchst eigentlich überhaupt nicht mehr draufschauen. Zu den ganzen Artikeln freue ich mich auch immer besonders auf Kommentare von euch, da diese immer sehr ausführlich und verständlich geschrieben sind.

Vielen Dank also dafür! ThomasG Den hast du gesucht: Breit streuen, Kosten niedrig halten. Hallo MirkoR, In einem nicht genannten Forum würdest du bei dieser Frage mehr oder weniger freundlich auf die Suchfunktion verwiesen. Es ist eine Art Standardfrage. Da wir hier den guten Ton pflegen, wird dir aber gerne geholfen: Hast du schon diesen Artikel gelesen und verstanden: Deine Nachfrage zur Laufzeit verrät mir, dass dir vermutlich der Zusammenhang zwischen Kurs und Zins einer Anleihe noch nicht ganz klar ist.

Lies dir mal den Artikel durch. Es gibt auch eine Podcastfolge, die sich nur mit dem Thema Anleihen beschäftigt. Dieses Wissen gepaart mit der Vermutung! Die Festgeldzinsen sind zwar auch gering, aber zumindest noch positiv. Hallo MircoR, Dummerchen hat recht. Umschichten kannst Du immer noch. Nicht besser, anders ;- RK1 bedeutet risikoarmer Anteil. Eine Laufzeit von Jahren ist einfacher abzusehen, als 10 Jahre.

Deutschland wird mit ziemlicher Sicherheit nicht pleite gehen in den nächsten Jahren. Gibt's dann den Euro noch? Deshalb sind kurze Laufzeiten mehr RK1 als lange Laufzeiten. Für andere Zwecke sind sicherlich auch 10jährige eine gute Option.

Wiederverkauf der Wohnung mit Alternative ETF eingesetztes Kapital Warum sollte man die Alternative 2 wählen, zumal die Wette auf eine Erzielung um 20 Prozent höhere Verkaufserlöse sichtlich valider ist, als 12 Prozent jährliche netto Rendite unter Berücksichtigung des Risikoverhältnis der beiden Alternativen. Ob es Fälle geben kann, in denen Immobilien lukrativer sind als Aktien? Ob es Immobilien auch weniger lukrativ sein können als Aktien? Oder möchtest Du eine ganz allgemeine Diskussion Aktien vs.

Immobilien vom Ast brechen? Das führt zu heftigen Diskussionen, in denen mit Zahlen argumentiert wird, die heute niemand vorhersehen kann. Für die Aktivität auf einem Blog kann das ganz sinnvoll sein - "willst Du Traffic schreib was über Immobilien". Aber ich habe noch keine Diskussion zu dem Thema erlebt, in der auch nur ein Befürworter der einen Seite sich hat von der anderen Seite hat überzeugen lassen.

Warum also noch eine solche Diskussion? Die Zukunft wird anders aussehen - Inflation, Marktentwicklungen sowohl im Aktien- als auch im Immobilienmarkt, persönliche "Einschläge" im Leben - das alles kennst Du heute nicht. War München nicht die Stadt, in der die Preise schon exorbitant gestiegen sind? Geht das da immer so weiter? Woher kennst Du eigentlich die konkreten Risiken bei beiden Anlageformen?

Risiko gering, weil keine Kursschwankungen sichtbar? Aktien haben immer ein höheres Risiko, weil die ja so böse schwanken? Dazu kommen die weichen Argumente wie Zwangssparen, finanzielle Flexibilität, etc. Wie willst Du da zu einem vernünftigen Ergebnis kommen? Also nochmal zur Ausgangsfrage: Was genau möchtest Du hier beantwortet wissen? Ob Deine Rechnung korrekt ist? Ob die Annahmen realistisch sind? Somit ist es relativ unwahrscheinlich das in 20 Jahren, in Städten wie München oder Hamburg einen signifikanten Einbruch an Mietpreisen respektive Kaufpreise geben wird.

Ich spekuliere eher auf Zürich , London oder Moskau Verhältnisse. Diese Studie Link in der Randspalte http: Und München ist nicht gleich München. In Riem ging es massiv aufwärts nach dem Auszug des Flughafens, aber ob Hasenbergl oder Neuperlach jetzt so die Burner waren, was die Rendite angeht.

Bei einer Immobilie kann man einfach Glück haben und einen enormen Wertzuwachs haben. Aber dass muss nicht so sein. Ich bin mir sicher, auch in München gibt es Ecken, die unterdurchschnittlich prosperieren.

Was die anderen Städte angeht: Vor der Wende war Hamburg richtig billig. Ich bin vorsichtig mit solch absolutistischen Aussagen im Stil von: Es wird ziemlich sicher so oder so sein. Aber mehr auch nicht. Nun nach dem ich die Kommentar überfolgen und durchgelesen habe, möchte ich dich auch um deine Meinung bitten. Ich bin 18 Jahre alt, und wollte etwas Geld fürs Alter oder für Später sparen. Sparrate im Moment ca. Europe Stoxx geraten.

Meine Frage was ist bei meinem Alter und Budget sinnvoller. Wenn mal weniger Geld vorhanden ist, ist es schlauer, dann nur den World zu besparen oder lieber seltener alle in dem Verhältnis. Sie haben mich jetzt davon überzeugt den ETFs mal eine Chance zu geben und nicht wieder in Betongeld zu invertieren.. Anlagedauer sind circa 20 Jahre. Dein Aktienanteil finde ich ok. Im Detail kann man sich natürlich immer streiten. Insgesamt eine riskante Aufstellung mit einem hohen Anteil an Smallcaps.

Und über Dividendenstrategie kann man ja genug Pro und Contra lesen. Etwas Sorge bereitet mir der Anleihenanteil! Die haben ein erhebliches Zinsänderungsrisiko. Ist Dir das bewusst? Auch das ist nicht entfernt irgendwie sicher.

Dieser Mechanismus wirkt umso starker je länger die Laufzeit der Anleihen ist. Kannst Du nicht Festgeld in Betracht ziehen? Oder sprengst Du dann die Einlagensicherung? Eigentlich habe ich mir über die Anleihen keine Gedanke gemacht , ich habe die Anleihen nach der Performance der letzten 5 Jahre ausgesucht , Volumenstarke etfs ,performance jährlich über 5 Prozent , würde auch andere Anleihen nehmen. Festgeld interessiert mich nicht. Über den Sinn oder Unsinn, sich dazu noch extra einen dezidierten Europa-ETF mit dazuzuholen, könnte ich wieder lange Absätze schreiben, aber egal was man davon hält, es ist zumindest für den Anfang nicht essentiell notwendig Europa ist ja auch schon im World mit drin, man "verpasst" da also eigentlich nichts, und fügt keine neuen Firmen hinzu, sondern nur Doppelungen und Übergewichtungen bereits bestehender Firmen - und wenn man schon selbstständig an der Regionengewichtung herumdoktern will, soll man halt gleich ein richtiges Regionensplit-Portfolio fahren.

Mhm, ich würde lieber darauf achten, das ganze von Anfang an schon so zu strukturieren, dass man garnicht erst in die Bedrängnis kommt, dass mal kein Geld für eine Sparrate da ist.

Dass sollte relativ stur, konsequent und langfristig durchgezogen werden das vielbeschworene automatisierte "zwangssparen" , denn je einfacher es ist, mit etwas aufzuhören auch wenn es nur mal ein kurzes "aussetzen" ist , umso schwieriger wird es dann ja auch nur wieder reinzukommen, so sind halt die Menschen.

Also bei Geldmangel würde würde ich eher erst bei vielen anderen Bereichen kürzen wollen als bei meinen Investitionen, aber klar ich gebe auch gern zu da wohl eher zur fundamentalistischeren Fraktion zu gehören, denn nur mit solcher Konsequenz habe ich mir ja über die ganzen Jahre und Jahrzehnte mein ganzes Vermögen überhaupt aufgebaut. Da du aber keine konkrete Frage o. Wir könnten uns jetzt zum Beispiel drüber unterhalten wie vernünftig es ist beim aktuellen Zinsniveau noch in langlaufende Anleihen zu investieren, aber ich gehe mal davon aus dass du dir zu jeder Position schon deine eigenen Gedanken gedacht hast und selbst wenn nicht, hey ist am Ende ja auch nur dein Geld.

Ausbauen kannst Du später noch immer. Würdest Du solche Quoten fahren, wenn Aktien seit 5 Jahren abwärtsgehen würden? Ich hänge mich mal an die Anleihen-Diskussion dran. Ich habe im Moment nämlich auch das Luxusproblem, dass ich den Versprechen der Einlagensicherung für den Ernstfall nicht genug vertraue, um mehr als insgesamt Bleibt die Frage, wie ich das restliche Geld möglichst risikoarm anlege.

Dazu noch eine gewisse Diversifikation, in der Hoffnung, dass unterschiedliche Anlageklassen sich im Krisenfall auch unterschiedlich verhalten mögen. Den entsprechenden Artikel des Finanzwesir http: Im Moment sind folgende Positionen vorhanden, teils geerbt, teils selbst gekauft, alle mit mehr als Die Ausschütter sind deshalb mit an Bord, weil er bisher den Sparerfreibetrag nicht nutzt.

Von der Übergewichtung Europas halte ich nichts. Irgendwie ja wieder auch eine regionale Wette, die man da eingeht. Wie ist dazu die Meinung? Das ist ein guter Weg um sein Geld zu versenken und damit genau das Gegenteil von dem zu erreichen, was man prinzipiell und ganz besonders mit diesem Teil der Anlage erreichen will.

Dein Portfolio ist zu kompliziert, nicht ausgewogen und zu riskant. Dafür reicht eigentlich schon sich die Website vom Finanzwesir zu Gemüte zu führen. Vielleicht änderst du dann deine Meinung. Ich denke auch, wenn Du solche Summen am Start hast, warum nicht einfach mal ein Finanzcoaching des Finanzwesirs nutzen? Unternehmensanleihen und EM-Bonds sind vom Risiko her aktienähnlich. Du würde so mancher deshalb eher nicht zum risikoloseren Teil zählen. Prinzipiell muss ich sagen , ich habe keine Ahnung was ich kaufe.

Banken beraten leider nicht zu ETFs. Die Münchner Bank hat mir geraten Geld von meinem Girokonto irgendwo anzulegen. Gibt es hier auf der Webseite irgendwo Musterdepots mit ausführlichen Begründungen. Es soll schon Risikoreich. Das depot soll die Möglichkeit haben zwischen 5 und 15 Prozent Jährlich zu performen.

Ziel ist es das Kapital mindestens nach 15 bis 20 Jahren zu verdoppeln. Gibt es Spezialisten im Raum München die meine Risikobereitschaft bewerten und mich beraten und mein Depot zusammenstellen. Einige würden jetzt wohl sagen: Weniger Pazifik, mehr EM. Von daher, wenn du dich mit der Gewichtung wohl fühlst, warum nicht Gerade bei den Unternehmensanleihen bin ich mir unsicher, was die Krisenfestigekit angeht.

Wenn wir mal gegenüberstellen, was deine selbstformulierten Ziele daran wirklich sind " Dazu noch eine gewisse Diversifikation Apropos Immobilien, dass du die zwei Immofonds bei dir zum risikoarmen Anteil zuzählst, wäre vielleicht auch mindestends diskussionsbedürftig - es gibt bestimmt nicht wenige Leute, auch hier, die genug Horror- Stories erzählen können, was passiert wenn sich so manche sicher geglaubte Anlage in der Krise als Rohrkrepierer herausstellt.

Aber haja, alles eigene Ermessenssache. Krisensicherheit ist ja auch immer relativ zu sehen - kommt eben immer auf Art und Umfang der der jeweiligen Krise an, und ich würde auch nicht behaupten, dass es da nur die EINE Sicherheits-Anlage gibt, die einem immer und zuverlässig und am besten noch mit Gewinn aus jeder Krise gleichzeitig retten kann. In der Diskussion um die "Hierarchie" von Sicherheitsanlagen sind deutsche Staatsanleihen oft weit oben, mit durchaus einleuchtenden Argumenten sagen wir mal so, alles andere muss schon viel weiter gefallen sein, ehe der deutsche Staat auch nur eine Anleihe platzen lassen würde.

Das "Zinsrisiko" ist genauer gesagt eigentlich das "Zinsänderungsrisiko". Steigende Zinsen sorgen für fallende Kurse der bestehenden, dann schlechter verzinsten Anleihen - verstärkt wird dieser Effekt noch durch die Wahl der jeweiligen Laufzeit, welche quasi wie als "Hebel" wirkt, je länger umso sensibler.

Für Leute denen es also nicht noch um das zusätzliche Herauskitzeln von Rendite durch taktische Zinsspekulation geht, sondern um relative Wertstabilität und geringe Schwankungen, sollten sich also lieber an die kürzeren Laufzeiten halten. Klar, die Rentabilität ist grad bei Null oder sogar leicht darunter, deswegen muss man halt individuell abwägend einschätzen das ist also von Typ zu Typ unterschiedlich und da gibt es keine Allgemeingültigkeiten , was für ihn attraktiver ist: Wenn das bei euch damit der Fall ist, kann man nur sagen: Manche sagen ja, manche sagen nein Man liest sich halt die Argumente pro und contra durch und trifft daraus eine individuell abgewogene Entscheidung.

Ein Beispiel dafür kann dieser Artikel und die Diskussion darunter geben: In zwischen ist aber eine Überarbeitete Variante Online, bei der klar ein entweder oder erkennbar ist. Mit 18 und in einem FÖJ ist es leider schwer abzusehen ob ich in Zukunft noch genug Geld haben werde. Warum sind eigentlich die smallcaps für die meisten hier so uninteressant , die können den Reditevorschprung bringen, gegenüber anderen Depots die nur in world und EM investiert sind?

Ist es sinnvoller in ausschüttende oder therausierende ETFs zu investieren , Sollte man die Euro Jährlich mitnehmen und ausgeben oder wieder investieren zum rebalancing oder lieber auf ausschüttend verzichten und laufen lassen Sofern das Geld nicht benötigt wird. Ziel ist es nach 20 Jahren in Festgeld oder Staatsanleihen zu investieren und sich monatlich eine Rente von bspw.

Die Kursgewinne in den letzten Jahren sind deshalb zustande gekommen, weil die Zinsen gesunken sind. Dies lässt sich nicht einfach so in die Zukunft fortschreiben. Das wäre so, als wenn man die Durchschnittstemperaturen von März bis Juni ermittelt, feststellt dass diese gestiegen sind, und deshalb nun glaubt die Temperaturen steigen bis Dezember weiter.

Du solltest Dich etwas näher mit dem Thema "Anleihen" beschäftigen. Einen besseren Rat kann man da nicht geben. Ich kann Deine Fonds so auf die schnelle nicht bewerten.

Aber wenn maximale Sicherheit im Vordergrund steht und Bankprodukte nicht in Frage kommen, würde ich deutsche Staatsanleihen mit kurzer Restlaufzeit 2, max. Falls die Zinsen so bleiben wie sie sind oder langsam steigen, wirst Du damit eine negative Rendite einfahren.

Der Kursverlust im Falle steigender Zinsen wird sich aber in engen Grenzen halten, weil die einzelnen Anleihen relativ schnell aus dem ETF ausscheiden und durch neue, höher verzinste Anleihen ersetzt werden.

Nimmt man dagegen längere Restlaufzeiten, dann bleibt man auch entsprechend länger auf den niedrig verzinsten Anleihen sitzen. Bei anderen Brokern sollte das klappen. Ihr stellt eine konkrete Frage und wünscht Euch eine klare Antwort. Und was bekommt Ihr? Das wird immer so sein. Hört Euch alles an und bildet Euch dann selbst eine Meinung. Diese Verantwortung dürft Ihr Euch nicht abnehmen lassen. Es ist schon alles gesagt, aber noch nicht von allen, hier meine Kommentare.

Anleihe und Arschloch fangen nicht umsonst beide mit einem A an. Anleihen sind elende kleine Bastarde. Von "grundsätzlich sicher" kann nicht die Rede sein. Ziele und Anlagepolitik Der Index besteht aus den folgenden zwei Komponenten:. Die beiden iBoxx Indizes enthalten jeweils Staatsanleihen mit einer Restlaufzeit von 10 - 20 Jahren und Staatsanleihen mit einer Restlaufzeit von mindestens 20 Jahren, um die gewünschte Zinssensitivität Zins-Duration des Index von Warum Firmenanleihen in US-Dollar?

Ist das eine Währungswett auf den Dollar. Die Anleihen notieren in Dollar. Das ist die Bedingung. Davon, dass es US-Unternehmen sein müssen, steht nichts geschrieben. Weil Du ein Anfänger bist. Einfach anfangen und dann ausbauen. Wie sieht es mit den Gebühren aus?

Dann lieber nur einen ETF, den aber komplett gebührenfrei. Banken und besonders Sparkassen leben von Gebühren. Sollte man mal drüber nachdenken, ob das zielführend ist.

Ein Sparer mag um die Steuererklärung herumkommen, ein Investor nicht. Bei den Summen kann er das nicht einfach am Jahresende mit frischem Geld tun. Also muss er mit den Sparplänen tricksen. Das kostet auch Zeit. Staatsanleihen müssen immer bedient werden, sonst bekommt der jeweilige Staat ein massives Reputationsproblem. Wird es den Euro in 5,10,15, Jahren noch geben? Laufzeitn bis maximal 5 Jahre. Man bräuchte in Euro begebebne US-Anleihen.

Meines Wissens nach so realistisch wie der Wunsch nach Einhörnern, die Regenbögen furzen. Diesen Immokram würde ich nicht mit der Kneifzange anfassen. Such mal nach "Kanam Grundinvest". Jetzt wird entgültig abgewickelt. Diese Dinger sind auch nicht liquide. Wenn ich richtig informiert bin, hat man da eine zweijährige Mindesthaltefrist. Dann das Buch von Bogle, wie empfohlen beim Finanzwesir auf der Bücherliste.

Kein Problem, lässt sich alles ändern. Kostet im Prinzip sogar nichts, ausser vielleicht ein bischen Zeit, man muss halt nur das Informationsangebot im Netz auch wahrnehmen. Sie wollen halt nur "dein bestes" Musterdepots sind so ne Sache. Die Theorie dahinter, mit der man bestimmte, für sich!

Du kannst dir anhand der historischen Daten ungefähre Erwartungswerte ableiten, welche Verteilung von risikoreichen und risikoärmeren Anlagen in etwa deinen Ansprüchen genügen würde. Dabei gilt natürlich wie immer das eiserne Investmentgesetz, dass Rendite und Risiko verbunden sind für mehr Rendite muss man bereit sein, auch mehr Risiko zu verkraften, bzw wer mehr Sicherheit will muss eben dafür Abstriche bei der Rendite machen.

Auch sollte man nicht die gesunde Vernunft vergessen, dass historische Daten keine Versprechungen für die Zukunft abgeben können, höchstenfalls eingeschränkte Annahmen. Um diese langfristige Durchhaltefähigkeit zu haben, ist es elementar auch schon am besten vorher einen Überblick über die kurzfristig möglichen Schwankungen seiner Anlagen zu haben deswegen Studium der Geschichte , um davon nicht unwissend "überrascht" oder "enttäuscht" zu werden.

Finanzberater im Raum München? Ja ist denn der Papst katholisch? Von daher ist eigene! Finanzbildung eigentlich deine erste und wichtigste Aufgabe. Ansonsten, tja du bist ja schon auf der Seite hier, lies dir doch einfach die wesentlichen Basic-Artikel durch sind ja auch thematisch gut zusammenhängend strukturiert , ich finde das und ein paar andere Quellen um auch verschiedene Perspektiven aufs Thema zu bekommen liefern schon ein gutes Hintergrundgerüst um zur selbstbestimmten DIY-Anlage zu befähigen.

Kostet wie gesagt nichts ausser etwas Zeit, bringt aber viel. Es wurden auch hier schon einige Artikel den Smallcaps gewidmet -Suchfunktion.

Wenn du ein Verständnis zu den theoretischen Hintergründen entwickelt hast, um selbst für dich beantworten zu können, wo du die Quelle der Überrendite bei den Smallcaps verortest und eine Einschätzung darüber, ob und wie sie auch für die Zukunft bestehen bleibt , kannst du dir sicher Gedanken machen, wie du sie in dein Portfolio einbaust. Auch hier wieder ist das am Ende nur eine individuelle Angelegenheit, wichtig ist erstmal dass die Basis steht Standardindizes der World und EM , die Würze kann dann hinterher jeder wie er will verteilen.

Grundsätzlich - es ist sinnvoll seine Investmententscheidungen nicht primär nur unter schnöden Steuergesichtspunkten festzumachen. Die Zahl Pi geben Sie einfach als pi ein. Wenn Sie auch trigonometrische oder logarithmische Funktionen benötigen, wenn Sie im binären, oktalen oder hexadezimalen Zahlensystem rechnen müssen, oder alle die anderen Schmankerln ausprobieren wollen, die Google noch auf Lager hat, informieren Sie sich bitte auf dieser englischsprachigen Seite.

Unser Einheitensystem ist zwar weitestgehend internationalisiert, aber manchmal kann diese Funktion doch von Nutzen sein, z. Sie sehen in einem amerikanischen Film eine rasende Verfolgungsjagd mit quietschenden Reifen und denken sich bei der Tacho-Anzeige Ja, ja - auch damit kann der Suchriese aufwarten: Sie wollen rasch - Schönwetter vorausgesetzt - für ein paar Tage an die nördliche Adria fahren?

Fremdsprachige Seiten zur Zeit nur englische und französische können von Google ins Deutsche übersetzt werden. Auch die beste Software erreicht eben nicht annähernd das Niveau eines menschlichen Dolmetschers , was auch nicht weiter verwunderlich ist, da fast alle Wörter in allen Sprachen mehrere - und sogar oft sehr unterschiedliche! At other times, Mr. Obama voted present on questions that had overwhelming bipartisan support. In at least a few cases, the issue was politically sensitive.

Manchmal in der "Gegenwart" Stimmen wurden im Einklang mit den Anweisungen aus der Demokratischen Führer, oder weil er gegen die Bestimmungen in Rechnungen, die er ansonsten Unterstützung.

Zumindest in einigen Fällen, das Problem war politisch brisant. OK, - wenn man gar nicht Englisch kann und keinerlei deutschsprachige Seiten findet, die dem Suchbegriff entsprechen, dann ist eine solche Übersetzung vielleicht doch noch besser als gar nix Die hier behandelten Verfahrensweisen gelten nur für den Internet-Explorer 6.

Auf ältere Versionen können wir nicht eingehen, da sie uns nicht mehr zur Verfügung stehen. Sollte sich auf Ihrem PC noch eine ältere Version befinden, dann haben Sie ein ernsthaftes Sicherheitsrisiko und sollten unbedingt auf Version 6 updaten.

Hintergrundfarben und Hintergrundbilder sollten Sie bei Ausdruck weglassen, - es würde zu viel Tinte bzw. Wollen Sie eine Seite einmal genau so ausdrucken, wie sie am Monitor erscheint , dann führen Sie die folgenden Schritte aus - und vergessen Sie nicht, sie nachher wieder rückgängig zu machen! Prinzipiell können Sie die gesamte Webseite , nur Teile derselben oder einzelne Bilder ausdrucken.

Um die gesamte, gerade angezeigte Website auszudrucken, haben Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten:. Besonders von einem Klick auf das Druckersymbol ist abzuraten, da dann der Druck der gesamten Seite sofort gestartet wird - und das kann ganz schön viel werden! Zum einen werden die Ausdrucke manchmal rechts abgeschnitten , was Sie dadurch korrigieren können, dass Sie die Orientierung vom Hoch- auf's Querformat umstellen: Wenn der Text nur geringfügig abgeschnitten wird, dann hilft es in vielen Fällen, die Seitenränder links und rechts auf 6 mm zu verringern und sich dadurch das Querformat zu ersparen.

Beachten Sie jedoch, dass viele Tintenstrahldrucker den unteren Rand im Querformat ist das der rechte Rand! Zum anderen können Internetseiten eine beachtliche Länge aufweisen, was Sie aber am rechten Bildlaufbalken sehr rasch überprüfen können: Je schmäler dieser Balken ist, umso länger ist die Seite und führt zum Ausdruck entsprechend vieler Seiten.

Lesen Sie im nächsten Abschnitt, wie Sie nur Teile davon drucken können. Sie haben zwei Möglichkeiten: Entweder drucken Sie einzelne Seiten oder individuell markierte Bereiche aus. Es können nur unmittelbar aufeinander folgende Seiten gewählt werden; die Verwendung des Semikolons Strichpunktes , wie beispielsweise in WORD , wird nicht akzeptiert.

Sie könnten auf Internetseiten gelangen, auf denen das hier beschriebene Markieren einfach nicht gelingen will. Es sind dies vorwiegend Seiten, die mit Frames aufgebaut sind. In solchen Fällen müssen Sie sich auf das Drucken einzelner Seiten beschränken. Ziehen Sie die Maus bei gedrückter linker Taste über jenen Bereich der Webseite, den Sie drucken möchten; es können auch Bilder enthalten sein. Wenn der zu markierende Bereich über den unteren Rand des Bildschirmes hinaus reicht, dann halten Sie die Maustaste weiter gedrückt und ziehen Sie sie einfach in Richtung der Taskleiste weiter.

Je weiter Sie die Maus nach unten ziehen, umso schneller scrollt der markierte Bereich nach oben, - also Vorsicht! Sollten Sie zu viel markiert haben, dann halten Sie die Maustaste weiterhin gedrückt und fahren wieder nach oben, notfalls auch über den oberen Rand des Monitors hinaus.

Klicken Sie nach dem Markieren nirgends mehr hin, sonst müssen Sie von vorne beginnen! Sollte Markierung nicht wählbar grau sein, dann haben Sie auch nichts markiert! Das ist zwar kindisch, da dieser "Kopierschutz" relativ einfach ausgehebelt werden kann, - aber lassen wir dem Programmierer seine Freude Auf diese Weise können Sie immer nur ein Bild drucken, was - besonders bei zahlreichen kleinen Bildern - einen ziemlichen Papierverbrauch zur Folge haben könnte.

Wäre es nicht besser, die einzelnen Bilder zunächst auf der Festplatte zu speichern und sie dann auf einer einzigen Seite zusammen zu puzzeln? Wenn Sie das Bild rechts anklicken, dann wählen Sie statt Bild drucken Nun suchen Sie einen Ordner aus Sie können in diesem Dialog-Fenster auch noch einen neuen Ordner erstellen und speichern das Bild unter dem vorgeschlagenen oder einem von Ihnen gewählten anderen Namen.

Möchten Sie alle von Ihnen jemals gespeicherten Favoriten in einer übersichtlichen Liste am Monitor oder auf Papier vor sich sehen? Überlegen Sie sich das gut, - denn das gibt Arbeit! In einem Internet-Explorer-Fenster werden Ihnen nun alle je von Ihnen eingetragenen Favoriten inklusive der von Ihnen eingerichteten Ordnerstruktur fein säuberlich aufgelistet. Hunderte Einträge in den Favoriten sind sicherlich kontraproduktiv, - wer soll sie noch überblicken?

Beim Ausmisten hilft Ihnen sicherlich ein Ausdruck der Datei bookmark. Da sowohl die Verknüpfungstexte als auch die Links in den Favoriten sehr lang sein - und deshalb beim Ausdruck rechts abgeschnitten werden - können, empfehlen wir Ihnen dringend, die Orientierung vor dem Ausdruck auf das Querformat umzustellen! Wie viele verschiedene Seiten sind im Internet bereits präsent? Denn noch während Zählungen laufen, werden die Ergebnisse von der Wirklichkeit schon wieder überholt. Im November meldete der britische Internet-Dienstleister Netcraft ca.

Das erscheint einerseits sehr viel, verglichen mit der bescheidenen Seite eines kleinen Friseurs in einer Kleinstadt, der mit gerade einmal vier bis fünf Seiten sein Auslangen findet, das ist andererseits aber auch sehr wenig, gibt es doch auch die Webauftritte der big player, die aus hunderttausenden Einzelseiten bestehen. Und dann erst an die Giganten wie Microsoft, tumblr, Amazon, ebay, flickr, Twitter, linkedin usw.

Man kann also unmöglich alle einzelnen Seiten zählen, sondern nur die Domains , die ja bei einer Registrierungsstelle angemeldet werden müssen und für deren Existenz der Inhaber der Domain eine jährliche Gebühr zu entrichten hat. Damit alle diese Seiten auch gefunden werden, müssen Sie natürlich eine eindeutige "Adresse" haben.

Wieso " jetzt gerade? Das ist schon richtig: Der Provider , der Ihnen den Zugang zum Internet erst ermöglicht und den Sie dafür ja auch bezahlen müssen, entweder in Form von Telefongebühren oder eines festen monatlichen Betrages , verfügt über eine bestimmte Bandbreite von Internet-Adressen , und aus diesem Pool wird Ihnen eine gerade freie Adresse zugeteilt, sobald Sie die Internetverbindung herstellen.

Hätte nämlich jeder Kunde eines Providers eine stets gleich bleibende Adresse, so müsste diese für ihn ständig reserviert bleiben, - auch wenn dieser Kunde nur sehr selten eine Internet-Verbindung aufbaut. Der Provider müsste über wesentlich mehr Adressen verfügen - und diese Adressen sind knapp und teuer! Wieder so eine kryptische Aussage: Manche Provider unterdrücken zugunsten der Anonymität ihrer Kunden die Anzeige der tatsächlichen Adresse; in solchen Fällen wird stets nur die Adresse des Providers angezeigt.

Intern - also innerhalb des Adressen-Pools des Providers - ist Ihre "wahre" Adresse natürlich dennoch immer bekannt. Sollten Sie also darüber verwundert sein, dass Sie bei einem Check Ihrer Adresse immer das gleiche Ergebnis erhalten, dann sind Sie bei einem solchen Provider. Das ist übrigens gut für Sie: Sie sind wesentlich anonymer unterwegs und auch für Hacker schwerer auffindbar!

Diese Richtlinie ist innerhalb der EU stark umstritten und noch nicht einheitlich umgesetzt. In einigen Staaten wird das bereits beschlossene Gesetz mit Verfassungsklagen bekämpft, in Deutschland erklärte das Bundesverfassungsgericht beispielsweise am 2. März die Vorratsdatenspeicherung für verfassungswidrig und nichtig; der österreichische Nationalrat beschloss zwar nach Androhung einer Millionenstrafe aus Brüssel am April das Gesetz, der österr.

Verfassungsgerichtshof allerdings hat am Bei den Betreibern einer Homepage , also zum Beispiel unserer Seite, die Sie gerade lesen, ist die Sache genau umgekehrt: Diese Adresse darf sich natürlich niemals ändern, denn sonst würde sie ja nicht mehr gefunden werden! Aber es ist natürlich klar, dass eine solche statische Adresse wesentlich teurer sein muss, als eine dynamische: Diese Zahl wird IP-Adresse sprich: Auf der gesamten Erde darf und kann diese Zahl kein zweites Mal verwendet werden , denn sonst könnten ja Daten an den falschen Empfänger übermittelt werden.

Sie brauchen das nur mit einer Telefonnummer zu vergleichen: Eine oder mehrere dieser vier Zahlengruppen kann auch nur zwei- oder einstellig sein, ganz ausgelassen werden darf allerdings keine: Wenigstens eine Zahl, - und sei es auch "nur" eine Null - muss darin stehen.

Das erlaubt eine Gesamtmenge von 4. Das mag zunächst sehr viel erscheinen - ist es aber nicht: Die Adressen werden immer knapper! Das Internet wurde in Amerika entwickelt, die europäischen Staaten folgten bald. Und in Japan, China, Indien, Südamerika usw. Deshalb "bastelt" man seit Jahren an einer Erweiterung dieser Adressierung, denn nicht nur Computer, sondern auch immer mehr andere elektronische Geräte, z.

Mobiltelefone, aber sogar "ganz simple" Haushaltsgeräte, die man über das Internet ein- oder ausschalten kann Waschmaschinen, E-Herde, Heizungsanlagen, Garagentore Und eine davon haben Sie gerade! Das ist die Seite, die Sie gerade lesen, na klar Klicken Sie nun doch einmal in diese Adressleiste: Schreiben Sie nun folgende IP-Adresse hinein:. Auf diese Art und Weise sind Sie wahrscheinlich noch nie bei Google gelandet, nicht wahr? Bisher waren Sie es gewöhnt, www.

Wenn man diese Nummer kennt, kann man sie auch an Stelle des Namens eingeben, wie Sie eben gesehen haben. Allerdings funktioniert das nur in sehr wenigen Fällen, da sich die meisten Seiten gegen den Aufruf ihrer IP-Adressen abschotten!

Wir merken uns abstrakte Zahlenkolonnen eben nicht so gut von einigen - ganz wenigen - Zahlengenies einmal abgesehen! In zahlreichen, weltweit verteilten Name-Servern sind riesige Datenbanken angelegt, welche die als Text eingegebenen Adressen in die numerischen IP-Adressen umwandeln. Es ist fast genau so, wie bei einem Telefonbuch: Sie suchen nach einem Namen und erhalten eine Nummer!

Auch Sie können auf dieses System zugreifen: Sie wissen ja schon: Wie es möglich ist, dass auch jede textbasierte Internet-Adresse im weltweiten Netz nur ein einiziges Mal vorkommt, erfahren Sie in unserem Insider-Artikel Nr. So überprüfen Sie, ob SP 2 installiert ist. Wenn Sie das Windows - Service Pack 2 installiert haben oder einen neueren Computer besitzen, in dem das SP 2 bereits in das Betriebssystem integriert ist, werden Sie sich vielleicht auch immer wieder ärgern, wenn Sie einen Download starten: Windows blockiert den Download nämlich , - und man muss schon ganz genau hinsehen, um die darauf hinweisende Informationsleiste überhaupt zu entdecken roter Pfeil in der Abbildung:.

Sie müssen jedes Mal in diese Informationsleiste klicken und dann den Download explizit erlauben. Wenn Sie viel herunter laden, ist das lästig - und wir stellen es daher ab:. Nun klicken Sie oben auf den Globus Internet und dann ganz unten auf Stufe anpassen Treten im IE ständig unerklärliche Fehler auf, dann ist man dazu gezwungen, diesen neu zu installieren. Das bedeutet aber im Normalfall, dass man einfach über die existierende - fehlerhafte - Version drüber installiert.

Das kann aber ein Misserfolg sein und die Fehler können ganz oder teilweise neuerlich auftreten. Klicken Sie auf Start - Ausführen Damit wird der IE völlig neu installiert. Machen Sie daher gleich ein Windows-Update! Aktivieren Sie nun die beiden Kästchen. Nach der Installation des IE 8 oder 9 werden Webseiten, die für frühere Versionen des Internet Explorer entwickelt wurden, möglicherweise nicht mehr so dargestellt, wie Sie es bisher gewohnt waren.

Dies betrifft hauptsächlich die Abstände der Texte vom Rahmen einer Tabelle: Diese Darstellung erinnert an die Art und Weise, wie der Mozilla Firefox die betroffenen Seiten immer schon angezeigt hat. Auch unsere Seiten wurden bereits ab dem Jahr entwickelt, also zu einer Zeit, als man noch mit dem Internet Explorer 5 surfte, und auf unserer Startseite kann man die Unterschiede in der Darstellung deutlich beobachten:.

Um wieder die gewohnte Ansicht zu erhalten, stellt Microsoft eine neue Schaltfläche mit dem zungenbrecherischen Namen Kompatibilitätsansicht zur Verfügung. Diese Schaltfläche wird allerdings nur dann angezeigt, wenn der Internet Explorer auf eine inkompatible Webseite trifft.

Dann finden Sie dieses Symbol ganz oben neben IE 8 bzw. Wenn Sie eine Seite in der Kompatibilitätsansicht betrachten wollen, genügt im Übrigen ein einmaliger Klick auf die entsprechende Schaltfläche: Selbstverständlich können Sie den Kompatibilitätsmodus mit einem weiteren Klick auf die selbe Schaltfläche auch wieder verlassen. Ist Ihnen schon aufgefallen, dass es nun ganz oben zwar eine schmale Titelleiste gibt, dass diese aber - im Gegensatz zu allen bisherigen Explorer-Versionen - leer ist?

Die Titel der einzelnen Seiten werden zwar in den dazugehörigen Tabs angezeigt grüner Pfeil in der obigen Abbildung , sie sind dort aber zwangsläufig mehr oder weniger stark abgeschnitten und werden erst dann vollständig angezeigt, wenn man mit der Maus auf dem betreffenden Tab parkt.

Das war im Übrigen auch schon bei der Version 8 der Fall. Nun ist es zwar eine erfreuliche Tatsache, dass beim IE 9 alles, was nicht unbedingt notwendig ist, eliminiert wurde und damit für das Wesentliche - und das ist in einem Browser natürlich die Webseite! Aber für viele Anwender ist die Titelleiste so etwas wie eine komprimierte Visitenkarte der soeben besuchten Seite, und der gewissenhafte Programmierer legt viel Wert darauf, für jede Seite ein klaren und aussagekräftigen Titel zu wählen, nicht zuletzt auch deswegen, weil dieser Titel für die Suchmaschinen ein wesentliches Kriterium darstellt.

Und dazu kommt noch die Tatsache, dass diese Titelleiste im IE 9 ja nicht weggeschnitten wurde, sondern dass sie noch da - aber eben leer ist! Im IE 9 selbst findet sich keine Möglichkeit, diese Titelleiste einfach "ein- und auszuschalten". Wenn Sie diese Seite "aufgeblättert" haben, dann klicken Sie dort zunächst rechts oben auf Deutsch und dann auf diesen hier rot umrandeten Schalter und speichern Sie dann die Datei QueroToolbarInstaller.

Ihr Betriebssystem wird automatisch erkannt und Sie erhalten die dazu passende Datei. Dieses Feature im IE 8 ist eigentlich nicht ganz neu, sondern war bereits in der Vorgänger-Version enthalten, - allerdings unter dem Namen Phising filter. Darüber hinaus soll der SmartScreen-Filter auch potenziell gefährliche Downloads erkennen und diese blockieren. Das Denken kann Ihnen niemand abnehmen. Welche Seiten Sie besuchen und was Sie herunterladen, bleibt letztlich einzig und allein Ihrer Verantwortung überlassen.

Wenn Sie den Verdacht haben, es könne auf einer Seite vielleicht doch nicht mit rechten Dingen zugehen, dann können Sie die betreffende Seite mit dem SmartScreen-Filter auch überprüfen lassen:. Und wenn Sie sich so gut wie sicher sind, eine von Ihnen aufgerufene Seite versuche, Sie in betrügerischer Absicht zur Eingabe vertraulicher Informationen Kontonummern, Passwörter, Benutzernamen Kreuzen Sie auf der Meldungsseite an, welchen Verdacht sie haben es können auch beide Möglichkeiten ausgewählt werden.

Sie können jedoch jederzeit eine neue Grafik generieren roter Pfeil , so lange, bis eine brauchbare erscheint. Sie müssen keinerlei Informationen über sich selbst preisgeben und bleiben bis auf Ihr Herkunftsland und Ihre IP-Adresse völlig anonym!

Jede gemeldete Seite wird bei Microsoft von Fachleuten analysiert und erst, wenn dort der Verdacht zur Gewissheit wird, wird diese Seite in die Liste des SmartScreen-Filters aufgenommen. Internet Explorer 7 u. Unter dem Begriff "verschiedene Seiten" ist ein einzelner Webauftritt mit einem eigenständigen Domainnamen zu verstehen, egal aus wie vielen Einzelseiten dieser besteht.

Popup-Fenster verhindern Es ist Ihnen doch sicher auch schon oft genug passiert, dass Sie eine Internetseite besuchen, und plötzlich öffnet sich ein weiteres Fenster, das Sie gar nicht aufgerufen haben. Der IE 10 soll schneller und sicherer als seine Vorgängerversionen sein und eine bessere Unterstützung für die neuesten Webstandards bieten Windows-Versionen: Wenn Sie künftig weitere Favoriten speichern, dann überlegen Sie doch gleich, in welchen Ordner die betreffende Seite thematisch am besten passen könnte und wählen Sie diesen Ordner als Speicherort: Ausgesuchter Ordner als Speicherort 3: Der gewählte Ordner 4: Zurück-Schalter "funktioniert nicht" Manche Web-Designer halten sich für besonders schlau und wollen den Besucher aus ihrer Seite gar nicht mehr hinauslassen: Eine Internet-Seite wiederfinden Das kennen Sie sicher: Am linken Rand erscheint eine Leiste namens Verlauf: Wenn Sie den Tag zu wissen glauben, klicken Sie auf ihn, - alle besuchten Seiten dieses Tages werden aufgelistet.

Wenn der letzte Besuch ein, zwei oder gar drei Wochen her ist, klicken Sie auf die entsprechende Woche grün eingekreist. Startseite einrichten Höchstwahrscheinlich werden auch Sie auf eine bestimmte Internet-Seite geleitet, sobald Sie den Internet Explorer öffnen. Die Startseite des Internet Explorer lässt sich nicht mehr ändern In älteren Versionen des Internet-Explorer ist es noch möglich, dass eine besuchte Internet-Seite sich ohne unser Zutun als Startseite einträgt und künftig bei jedem Start des Internet Explorer geladen wird.

Öffnen Sie den Registrierungs-Editor: Sie befinden sich sofort auf der Registerkarte Allgemein. Nun klicken Sie im darunter liegenden Abschnitt Verlauf auf "Verlauf" leeren und quittieren die folgende Sicherheitsabfrage mit Ja. Dieselbe Prozedur gilt für den Verlauf. Ob Sie auch die Cookies aktivieren, müssen Sie sich selbst überlegen.

Näheres zu den Cookies finden Sie im Insiderartikel Nr. Wenn Sie allerdings nur bestimmte Adressen löschen wollen, dann bietet der IE 8 eine neue Möglichkeit: Die zuletzt besuchten Seiten werden aufgeklappt. Sollten Sie ganz oben rechts oder auch weiter unten einen oder mehrere weitere nach unten gerichteten Pfeil sehen, dann klicken Sie auf diese, - die Zahl der besuchten Seiten wird erweitert.

Wenn Sie auf eine dieser Zeilen klicken, dann wird die betreffende Seite wieder geöffnet. Ganz rechts gibt es jetzt aber ein rotes X. Wenn Sie genau in dieses X klicken, dann wird die betroffene Zeile gelöscht.

Wenn sie nur einzelne Internet-Adressen löschen bzw. Sie finden dort alles Wissenswerte zu diesem Thema. Wie dieses Problem behoben werden kann, lesen Sie im nachfolgenden ziemlich umfangreichen! TIF-Ordner leeren Schritt 2: TIF-Ordner einsehen Schritt 3: Überprüfen Sie ziemlich weit unten , ob die Option Vollständigen Pfad in der Adressleiste anzeigen aktiviert ist; wenn nicht, dann aktivieren Sie sie.

Auch Alle Dateien und Ordner sowie die Systemdateien sollten - wie schon unter Schritt 1 erwähnt - angezeigt werden! Klicken Sie sich nun - wie bereits im ersten Schritt - zum Ordner C: Möglicherweise sehen Sie diese Adress-Leiste siehe übernächste Abbildung aber noch gar nicht. In diesem Fall ist sie weit nach rechts verschoben und daher noch teilweise verborgen: Nun haben Sie diese Adressleiste in ihrer vollen Länge.

IE5 ein keine Leerzeichen! So, - da ist er nun, dieser gut versteckte Ordner Content. IE5 , und Sie können nun auch all seine Unterordner sowie das Auskunftsbüro index. Zunächst glauben Sie, nur das Kauderwelsch einer Maschinensprache zu sehen; aber wenn Sie ein bisschen hinunterscrollen, werden Sie sehr bald bemerken, dass alle von ihnen jemals besuchten Adressen der Internet-Seiten und sogar die dort angeklickten Dateien im Klartext zu sehen sind, also beispielsweise http: Vom ursprünglich weiten, hügligen Grasland ist heute nur noch wenig übrig; es ist dem Weizengürtel gewichen.

Vor allem an der Pazifikküste und in den Flusssystemen spielen Lachse eine überaus wichtige Rolle in der ansonsten nährstoffarmen Region. Neben diesen überwiegend im Salzwasser lebenden Fischen sind die zahlreichen nacheiszeitlichen Seen Habitate für etwa Fischarten. Diese relativ geringe Zahl hat ihre Ursache in den Vergletscherungsphasen des Landes, die die Fischpopulationen immer wieder auslöschten.

Hinzu kommen zahlreiche Parasitenarten. Aber auch die Fische der Ozeane, die die Flüsse aufwärts schwimmen, sind nicht ungefährdet, da Fischzuchten ihnen den Lebensraum streitig machen und neue Krankheiten einschleppen. Das gilt insbesondere für Lachszuchten. Weiter im Süden findet man Wapitis , während es in dichter besiedelten Landstrichen vor allem kleinere Säugetiere, wie Grau - und Backenhörnchen , Wiesel und Otter gibt. In den westlichen Bergen gibt es Dickhornschafe und Berg- oder Schneeziegen.

Fünf Milliarden Vögel kommen jeden Sommer in die borealen Wälder. Heute bestehen 92 solcher Gebiete mit einer Gesamtfläche von etwa Am Manitobasee findet sich eine Kolonie von Nashornpelikanen , deren Zahl wieder auf fast 2. Bemerkenswert ist der mit etwa 6. Sie sind aber nur ein Teil der aus über Von diesen Arten ist kaum die Hälfte beschrieben. Bis waren 1. Hinzu kamen, um nur einige zu nennen, 1. Wie überall, so beeinflussten geographische, klimatische und historische Faktoren die Fauna und Flora Kanadas.

Danach hob sich das Land, das von der gewaltigen Last befreit wurde, vielfach um mehrere Dutzend Meter, gewaltige Wassermassen sammelten sich in riesigen Seen, wie dem Agassiz-See , der mehr als Diesen sich vergleichsweise schnell wandelnden Bedingungen passten sich Pflanzen, Pilze und Tiere an und eroberten die eisfreien Gebiete sukzessive zurück.

Etwa um diese Zeit rückten die ersten Menschen dem sich zurückziehenden Eis nach. Eine wichtige Rolle spielten dabei die sogenannten Refugia, die während der gesamten oder eines Teils der Vereisungsphase eisfrei blieben.

Das bekannteste von diesen eisfreien Refugia ist Beringia, wo viele arktische Formen überlebten, und das eine Landbrücke nach Nordostasien darstellte. Wahrscheinlich existierten weitere Refugia auf Ellesmere lsland, auf den Queen Charlotte Islands und auf Baffin lsland. Zur schnellen Ausbreitung zahlreicher Arten haben zudem Warmperioden, insbesondere das Hypsithermal vor ca.

Die wohl wichtigste Quelle der Wiederausbreitung von Flora und Fauna waren wahrscheinlich die südlichen, heute überwiegend in den USA gelegenen Gebiete, die nie von Gletschern bedeckt waren. Sieht man von den Cypress Hills im Süden von Alberta und Saskatchewan ab, die eisfrei blieben, so war der gesamte Süden vereist. Sie dürfte die Bisonherden nord- und ostwärts getrieben haben oder sie dazu veranlasst haben, sich in Flusstälern und Refugien wie die Cypress Hills zurückzuziehen.

Ihnen folgten die menschlichen Jäger. Liste der Städte in Kanada. Bei der Volkszählung des Jahres ermittelten die Behörden eine Gesamtzahl von Toronto ist mit 5. Weitere Ballungsräume sind die Bundeshauptstadt Ottawa - Gatineau 1.

Zwei weitere Ballungsräume weisen eine Einwohnerzahl von weniger als Jahrhundert gegründet wurden, so entstanden die Metropolen im Wesentlichen im Dementsprechend besteht der Stadtkern aus oftmals unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden, zwischen denen vor allem seit den 70er Jahren zahlreiche Hochhäuser entstanden. Die Volkszählungen von und ergaben eine Einwohnerzahl von Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von etwa 3,2 bzw.

Weite Teile des Nordens sind hingegen nahezu unbewohnt. Fast vier Fünftel der Kanadier leben in Städten. Fast zwei Drittel von ihnen leben in den Provinzen Ontario In den Prärieprovinzen lebten rund 5,5 Millionen Menschen, davon 3.

Der Norden ist noch dünner besiedelt. Nunavut mit seinen Kanada ist ein Einwanderungsland. Sieht man von den indianischen Gruppen und den Inuit ab, die vor Jahrhundert ein weiterer Einwanderungsschub, diesmal aus Europa. Zunächst kleine Gruppen kamen vor allem aus England, Frankreich, aber auch aus den italienischen Herrschaftsgebieten, aus dem Heiligen Römischen Reich bzw.

Jahrhunderts in den Westen des Landes kamen. Inzwischen wächst auch die Zahl der Zuwanderer aus Süd- und Südostasien. Die meisten kamen aus dem Gebiet der späteren Sowjetunion, viele kamen aber auch aus Österreich-Ungarn.

Von bis verdreifachte sich die Bevölkerung des Reichs auf 68 Millionen. Die meisten Einwanderer aus dem Reich kamen aus Südwestdeutschland, wo Erbteilung, Frühindustrialisierung und Bevölkerungswachstum zu stärkerer Entwurzelung und Verarmung geführt hatten, als in den prosperierenden Gebieten. Die Wachstumsrate der Bevölkerung ist, vor allem aufgrund der nach wie vor hohen Einwanderungsquote, die höchste innerhalb der G8 -Staaten. Die Nettomigrationsrate belief sich im Jahr auf 6,2 pro Einwohner und sank bis kontinuierlich auf 5,62; bis stieg sie wieder leicht auf 5,65 an.

Die Geburtenrate betrug im Jahr 11,41 pro Einwohner, sank bis auf 10,99, die Sterberate lag bei 7,61, der Geburtenüberschuss also bei 3, Für schätzt man die Geburtenrate auf 10,28 pro Einwohner. Die Sterberate stieg von 7,39 im Jahr auf 8,09 im Jahr Die Kindersterblichkeit sank von 5,08 pro Einwohner im Jahr auf 4,63 im Jahr ; sprang sie wieder auf den Stand von um wieder leicht auf 4,85 zu sinken.

Kanada wies im Jahr eine Ärztedichte von 1,91 pro Einwohner auf. Für wurde sie auf 79,43 Jahre geschätzt, für auf 80,1. Dabei lag die Lebenserwartung der Mädchen bei 83,91, die der Jungen hingegen nur bei 78,69 Jahren. Für liegt die Schätzung bei 84 bzw. Das mittlere Alter der erwerbsfähigen Bevölkerung liegt bei 42 Jahren, die Schätzung für liegt bei 43,7 Jahren. Der Median ist seit von knapp 26 auf 39,5 Jahre gestiegen.

In Kanada unterscheidet man drei Gruppen indigener oder autochthoner Völker: Letztere sind ganz überwiegend Nachfahren von Europäern, die mit indianischen Frauen eine Verbindung eingegangen waren. Sie haben zwei eigene Sprachen entwickelt, das Michif , das fast nur französische Substantive und Cree-Verben kennt, und das Bungee , das aus Cree und Schottisch-Gälisch entstand.

Zahlreiche weitere Kanadier haben indianische Vorfahren. Nach dieser Sitte geschlossene Ehen waren erst ab vor dem britischen Gesetz gültig. Die Indigenen verteilten sich auf folgende Gruppen:.

Im Schnitt sind die auch als Aboriginals bezeichneten Ureinwohner erheblich jünger als die übrige Bevölkerung. Die Interessen der indigenen Bevölkerung werden staatlicherseits von Indian and Northern Affairs bzw. Affaires indiennes et du Nord vertreten. Es ist neben den Inuit vor allem mit den als Indians bezeichneten First Nations befasst. Das Ministerium ist für die Anerkennung von Individuen zuständig, aber auch für die Anerkennung von Gruppen als Stämme bands , von denen es eine Liste führt.

Im Jahr waren Gruppen als Stämme anerkannt. Die Indigenen selbst sehen sich allerdings eher in eigenen Organisationen, wie der Versammlung der First Nations oder anderen Organisationen vertreten. Die Indianer besitzen erst seit das volle Wahlrecht, die Inuit erst seit Letzteren steht seit ein eigenes Territorium namens Nunavut zur Verfügung. Die First Nations haben zahlreiche Einzelabmachungen mit der Bundesregierung und den Provinzen getroffen, die vielen ein Traditionelles Territorium zugestehen, in denen sie besondere Rechte und Pflichten haben.

Zugleich kommt es nach wie vor zu Auseinandersetzungen um Landrechte und den Abbau von Bodenschätzen, wie die Grassy-Narrows-Blockade , der Streit um die Urwälder am britisch-kolumbianischen Clayoquot Sound oder der Widerstand der Kitchenuhmaykoosib Inninuwug in Ontario zeigen. Seither rücken die Folgen der zwangsweise durchgeführten Assimilation und der Vernichtung der indigenen Kulturen zunehmend in den Mittelpunkt. Seit wird der Juni als National Aboriginal Day bzw.

Heute werden über Sprachen als Muttersprachen angegeben. Nach der Volkszählung von sprachen zu Hause Das entsprach 58 bzw. Von denjenigen, die eine Immigrantensprache angaben, sprachen 2. Italienisch, Polnisch und Griechisch waren hingegen rückläufig.

Amtssprachen sind Englisch und Französisch. In der Kanadischen Charta der Rechte und Freiheiten , im Amtssprachengesetz und in den Amtssprachenverordnungen ist die Zweisprachigkeit festgeschrieben, die vom Amtssprachenkommissariat durchgesetzt wird.

In den Bundesgerichten, im Parlament und in allen Institutionen des Bundes sind Englisch und Französisch gleichberechtigt.

Die Bürger haben das Recht, Dienstleistungen des Bundes in englischer oder französischer Sprache wahrzunehmen. In allen Provinzen und Territorien wird den sprachlichen Minderheiten der Schulunterricht in eigenen Schulen garantiert, ein Anrecht, das lange umstritten war. Neubraunschweig ist die einzige Provinz, deren Verfassung die Zweisprachigkeit garantiert.

In Ontario kennen einzelne Gemeinden Französisch als zweite Amtssprache. Die Wahl der Hauptstadt des seinerzeitigen Britisch-Nordamerika durch Königin Victoria fiel wohl auf Ottawa, weil es an der Grenze zwischen franko- und anglophonem Gebiet lag.

Alle Regionen haben nicht-englisch- oder -französischsprachige Minderheiten. Im hauptsächlich von Inuit bewohnten Nunavut ist Inuktitut die Mehrheitssprache und eine von drei Amtssprachen. Am weitesten verbreitet sind Chinesisch 1. Jahrhunderts noch die dritthäufigste Sprache, ist mit etwa bis 1.

Mit der Kolonialisierung kamen zunächst vor allem französische Katholiken und anglikanische Engländer nach Kanada. Auf sie geht die Abspaltung Neubraunschweigs zurück. In späteren Einwanderungswellen kamen wiederum katholische Iren und Italiener, aber auch ukrainische Doukhobor hinzu. In Toronto setzten sich die Methodisten durch. In Opposition zu den Katholiken, die eher dem Ultramontanismus zugeneigt waren les bleus , aber auch zu den dominierenden Anglikanern, die vom Oranier-Orden unterstützt wurden, bildeten sich antiklerikale Gruppen vor allem les rouges.

Mit dem Lord's Day Act von wurde ein weitgehendes Arbeitsverbot am Sonntag durchgesetzt, das bis in die er Jahre Gültigkeit beanspruchte, und das der Oberste Gerichtshof erst endgültig abschaffte. Die Mormonen bilden einen Schwerpunkt in Alberta.

Hinzu kommen die Zeugen Jehovas und zahlreiche andere Gruppen. Die katholischen Missionare waren unter den Ureinwohnern erfolgreicher als die protestantischen, und so überwiegt dort der katholische Anteil. Dazu kommen indigene Kirchen, wie die Shaker Church. Vielfach bestehen regionale religiöse Formen fort, wurden umgeformt oder revitalisiert. Die jüngsten Erhebungen beinhalten keine Fragen mehr nach der Zugehörigkeit zu einer Religionsgruppe. Die Volkszählungen von und ergaben Nach einer Umfrage von fühlten sich die Muslime in Kanada deutlich stärker integriert als in europäischen Staaten.

Kanada hat die höchste Einwanderungsquote unter den Flächenstaaten der Welt. Je nach Lage des Arbeitsmarkts wird eine Mindestpunktzahl im Januar Die persönliche Punktzahl setzt sich aus Punkten für den aktuellen Bildungsstand und die Berufserfahrung zusammen, aus Punkten für die vorhandenen Sprachkenntnisse in Englisch und Französisch sowie für das Alter, für Verwandte und frühere Aufenthalte in Kanada.

Das Immigrations-Programm wurde im Herbst dahingehend angepasst, dass ohne ein bestehendes Arbeitsangebot nur noch Personen zum Skilled Worker Program zugelassen werden, die Erfahrung in einem von 38 festgelegten Berufen nachweisen können Mai Die notwendige Summe beläuft sich derzeit Mai für eine alleinstehende Person auf Geburtstag für sechs Monate oder länger gelebt hat.

Die Einwanderung erfolgt in zwei Stufen. Zunächst wird eine unbefristete Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung erteilt. Einwanderer, die noch nicht eingebürgert sind, haben Residenzpflicht. In dieser Zeit muss man Nachweise für die vorgegebene Zeit in Kanada erbringen, oder mit jemandem verheiratet sein, die oder der die kanadische Staatsbürgerschaft besitzt.

Indianer, in Kanada First Nations genannt, besiedelten Nordamerika vor mindestens Aus der Zeit ab etwa 9. Ab etwa v. Gruppen aus dem Westen erreichten um v. Dort fanden sich Speerschleudern. Pferde gejagt; sie verschwanden ebenso wie die Megafauna. Dabei lässt sich Kupferbearbeitung bereits um v.

Es war das einzige erreichbare Metall in Nordamerika und wurde überaus weiträumig gehandelt. Dabei war es von hohem Wert. Im Westen reichen die Spuren bis vor v. Auch in den Plains lassen sich Dörfer nachweisen. Als wichtigste kulturelle Veränderung der Plateaukultur im westlichen Binnenland gilt der Übergang von der Nichtsesshaftigkeit zur Halbsesshaftigkeit mit Winterdörfern und sommerlichen Wanderzyklen vor rund 4.

Eine ähnliche Entwicklung vollzog sich früher an der Küste, deren Kulturen sich mit den Küsten-Salish in Beziehung bringen lassen. Gegen Ende der Epoche lassen sich erstmals Plankenhäuser nachweisen. Einige Salish waren bereits vor v.

Die Waffe erreichte die Ostküste, konnte sich aber erst rund drei Jahrtausende später im Westen gegen die Speerschleuder durchsetzen - sie war den dortigen Lebensverhältnissen lange Zeit angemessener. Manche Dörfer, meist aus Langhäusern bestehend, waren wohl schon ganzjährig bewohnt. Ihre typischen Begräbnishügel, die Mounds , erscheinen auch in der westlichen Schild-Kultur, beispielsweise im südlichen Ontario. Kupfer wurde im ganzen Osten Nordamerikas verbreitet. Fernhandel war weit verbreitet und reichte westwärts bis zum Pazifik.

Im Norden überwogen kleinere nomadische Gruppen, während sich im Süden ein Zyklus saisonaler Wanderungen durchsetzte, deren Mittelpunkt feste Dörfer waren. Die Küstenkultur wurde zwischen v. Eine Schicht führender Familien beherrschte den Handel sowie den Zugang zu Ressourcen und hatte die politische und spirituelle Macht. Auch hier tauchen erstmals Begräbnishügel auf. In einigen Regionen herrschten Steinhaufengräbern cairns vor, wie etwa um Victoria.

Die Kultur war von Plankenhäusern, oftmals monumentalen Schnitzwerken Totempfählen , komplexen Zeremonien und Clanstrukturen gekennzeichnet. Im Gegensatz dazu gestatteten die Klimabedingungen und starke vulkanische Aktivität im Nordwesten keine dauerhafte Ansiedlung. Um setzte sich eine erneute Wanderung von Alaska nach Grönland in Bewegung.

Aus der Vermischung der Kulturen ging wohl die Thule-Kultur hervor, die bis etwa bestand. Ihre Angehörigen sind die Vorfahren der heutigen Inuit. Dieser landete am Die französischen Kolonisten teilten sich in zwei Hauptgruppen: Zwischen und kam es in Nordamerika zu vier kriegerischen Konflikten zwischen Engländern bzw.

Briten und Franzosen, die jeweils Nebenschauplätze von Erbfolgekriegen in Europa waren. Auch wurden Rechte der französischen Kanadier eingeschränkt. Für die französischsprachige Bevölkerungsmehrheit galt das französische Zivilrecht und Französisch war als Sprache in der Öffentlichkeit anerkannt; durch die Zusicherung der freien Religionsausübung konnte die Bevölkerung an der römisch-katholischen Konfession festhalten und die Kirche ihre erschütterte Macht wieder festigen.

Darüber hinaus spielte sie bis in die Gegenwart in Konkurrenz zu den Protestanten eine zentrale Rolle in der Missionierung. Der Quebec Act verärgerte jedoch die Bewohner der Dreizehn Kolonien, die darin eine unzulässige Beschränkung ihrer nach Westen gerichteten Expansion sahen. Beiden Kolonien gewährte man ein Parlament. In Kanada wird der Krieg bis heute als erfolgreiche Abwehr amerikanischer Invasionsversuche betrachtet.

Die britisch- und französischstämmige Bevölkerung entwickelte durch den Kampf gegen den gemeinsamen Feind ein kanadisches Nationalgefühl, die Loyalität der britischen Krone gegenüber wurde gestärkt.

Doch wurden die Rebellionen von rasch niedergeschlagen. Lord Durham empfahl daraufhin in seinem Untersuchungsbericht die Einsetzung einer selbstverantwortlichen Regierung und die allmähliche Assimilierung der französischen Kanadier.

Bis erhielten auch die übrigen Kolonien in Britisch Nordamerika eine eigene Regierung, was die Gruppen, die sich um einen Anschluss an die USA bemühten, im Osten entscheidend schwächte. Breitengrad als gemeinsame Grenze festlegte. Ungenauigkeiten im Grenzverlauf führten immer wieder zu diplomatischen Verwicklungen.

Während des Sezessionskriegs in den Vereinigten Staaten erkannten führende Politiker die Notwendigkeit, amerikanischen Expansionsbestrebungen einen starken Bundesstaat entgegenzustellen, und berieten in drei Verfassungskonferenzen über die Schaffung einer Konföderation.

Daraus resultierte das Verfassungsgesetz , das am 1. Neufundland lehnte den Anschluss ab. Neufundland hingegen hatte den Beitritt abgelehnt und blieb bis britisch.

Mit den Indianern schloss Kanada zwischen und elf Verträge ab, die ihnen gegen geringe Kompensationen Reservate zuwiesen, ihnen aber ihre gewohnte Lebensweise garantierten. Bis in die er, in manchen Gegenden sogar bis in die 80er Jahre versuchte man sie zwangsweise zu assimilieren. So verbot man den Schülern den Gebrauch ihrer Muttersprachen, jede Form der Tradierung wurde so gut wie möglich unterbunden.

Die Indianer durften weder Anwälte engagieren, um ihre Ansprüche vor Gericht zu vertreten, und bis durften sie nicht an Parlamentswahlen auf nationaler Ebene teilnehmen, die Inuit sogar bis Als die Regierung versuchte, gegen den Widerstand des französischsprachigen Bevölkerungsteils den obligatorischen Kriegsdienst einzuführen, kam es zur Wehrpflichtkrise von Das Statut von Westminster garantierte die gesetzgeberische Unabhängigkeit, gewisse verfassungsrechtliche Bindungen blieben jedoch weiter bestehen.

Das Land war besonders stark von der Weltwirtschaftskrise betroffen, als Reaktion darauf entwickelte sich in den folgenden Jahrzehnten ein gut ausgebauter Sozialstaat. Kanada erklärte dem Deutschen Reich den Krieg. Die britische Kolonie Neufundland, die sich nicht dem Bundesstaat angeschlossen hatte und von bis ein unabhängiges Dominion gewesen war, trat nach einer lange andauernden politischen und wirtschaftlichen Krise als letzte Provinz der Konföderation bei.

Seit den Wahlen vom 4. Trotz einiger politischer Zugeständnisse ist die Unzufriedenheit unter den Ureinwohnern immer noch hoch. Kanadische Monarchie , Wahlen in Kanada. Die Verfassung besteht nach angelsächsischer Rechtstradition aus schriftlichen Quellen und ungeschriebenem Gewohnheitsrecht. Das Statut von Westminster von gewährte die vollständige gesetzgeberische Autonomie und mit dem Verfassungsgesetz von wurden die letzten verfassungsrechtlichen Bindungen zum britischen Mutterland gelöst.

Theoretisch liegt die exekutive Staatsgewalt beim Monarchen, wird aber in der Praxis durch das Kabinett, ein Komitee des kanadischen Kronrates und durch den Vertreter des Monarchen, den Generalgouverneur, ausgeübt. Der Monarch und dessen Vertreter üben hauptsächlich zeremonielle Funktionen aus.

Der Premierminister ist üblicherweise der Vorsitzende derjenigen Partei, die im Unterhaus die meisten Sitze hält und das Vertrauen der Mehrheit der Abgeordneten besitzt. Er wird vom Generalgouverneur eingesetzt und führt als Regierungschef das Kabinett.

Er ernennt die übrigen Kabinettsmitglieder, Senatoren , Richter des Obersten Gerichtshofes , die Vorsitzenden von Staatsbetrieben und Behörden und er kann die Vizegouverneure der Provinzen vorschlagen. September bis September Generalgouverneurin von Kanada.

Ihr folgte David Johnston im Amt. Das Bundesparlament besteht aus dem Monarchen und zwei Kammern, dem demokratisch gewählten Unterhaus engl. House of Commons , frz. Jedes Mitglied des Unterhauses wird im relativen Mehrheitswahlrecht in einem von Wahlkreisen gewählt 49a. Allgemeine Wahlen werden vom Generalgouverneur angesetzt, wenn der Premierminister dies vorschlägt, oder wenn die Regierung bei einem Misstrauensvotum unterliegt.

Es gibt keine Mindestdauer für eine Legislaturperiode , eine Neuwahl muss spätestens nach fünf Jahren erfolgen. Zuvor konnte der Premierminister den Wahltermin nach Belieben festsetzen, doch musste eine Neuwahl spätestens nach fünf Jahren erfolgen. Im Senat , auch Oberhaus engl. Die Sitze sind nach Regionen aufgeteilt, wobei diese seit nicht mehr angepasst wurden.

Die Senatoren haben keine feste Amtszeit, sondern können ihr Amt bis zum