Schlagzeilen


Viele davon liegen in Waldgebieten. Häufige Arten in der Taiga sind: Norwegen und die Europäische Union. Januar um Bei Leichtathletik-Welt- und Europameisterschaften sowie Olympischen Spielen konnten norwegische Leichtathleten bisher 20 Goldmedaillen gewinnen.

Navigationsmenü


Sie wurden früher als Dämmmaterial für den Hausbau eingesetzt. Im Vestlandet, wo ein feuchtes Klima eine lange Wachstumsphase ermöglicht, sind über drei Meter dicke Torfmoosschichten bekannt. Nur um die Arten davon bilden im Herbst Fruchtkörper aus. Die Stielporlingsverwandten Polyporaceae stellen die wichtigste Gruppe der holzabbauenden Pilze dar, von denen es in Norwegen über Arten gibt. Diese Pilze verursachen in der Forstwirtschaft Schäden in Höhe von mehreren Millionen norwegischen Kronen, da der Schaden meist erst beim Fällen entdeckt wird.

Das Median-Alter in Norwegen betrug 39,1 Jahre. Auf Einwohner kamen im selben Jahr 12,2 Geburten und 8,1 Todesfälle. Die Fertilitätsrate lag bei 1,86 Kinder pro Frau. Norwegisch ist eine nordgermanische Sprache , z. Die Schriftsprache teilt sich in zwei Varietäten: Sie wurde von Ivar Aasen aus den Dialekten des westlichen Teils des Landes geformt und wird heute vor allem an der Westküste, in der Fjordregion und in Teilen der Telemark verwendet.

Neben Norwegisch werden von den nationalen Minderheiten noch Samisch etwa Deutsch war bis in die er Jahre wie im restlichen Skandinavien traditionell die erste Fremdsprache in Norwegen.

Heute ist Englisch der Verbreitung nach die erste Fremdsprache, vor Deutsch und Spanisch als zweiter Fremdsprache und Französisch als dritter Fremdsprache. Spanisch wird als Fremdsprache immer populärer. Dabei ist signifikant, dass die Bevölkerungsdichte ein erhebliches Gefälle zwischen den relativ dicht besiedelten südlichen und westlichen Küsten- und küstennahen Regionen und dem deutlich dünner besiedelten Norden des Landes aufweist.

Neben dem relativ moderaten Nord-Süd-Gefälle zeigt sich ein deutlicheres Gefälle zwischen den stärker besiedelten Küstenregionen und dem Landesinneren mit kaum bewohntem Hochland und teilweise sehr dicht besiedelten Tälern. Jahrhundert hat sich die Bevölkerung des Landes mehr als verdoppelt: Momentan steigt die Einwohnerzahl um etwa Neben einer der höchsten Geburtenraten Europas ist der Zuzug ausländischer Arbeitskräfte und deren Familien sowie zunehmend der von wohlhabenden ausländischen Pensionären für dieses Wachstum verantwortlich.

In Norwegen lebt mit Sie haben in Karasjok mit dem Sameting eine eigene parlamentarische Vertretung. Januar wohnten Alle Einwohner Norwegens haben seit das Recht der freien Religionsausübung. Geschichte der Juden in Norwegen. In Norwegen gibt es einen humanistischen Verband, den Human-Etisk Forbund , eine Weltanschauungsgemeinschaft von nichtreligiösen und bekenntnisfreien Menschen.

Der Verband wurde gegründet. Ende zählte er rund Die Schulpflicht wurde in Norwegen eingeführt. Es besteht eine Schulpflicht vom 6. Die Kinder werden mit fünf oder sechs Jahren eingeschult. Der überwiegende Teil der Schüler besucht nach Abschluss der Diese ist geteilt in studienvorbereitende Schulzweige, die der gymnasialen Oberstufe entsprechen, sowie arbeitsvorbereitende Schulzweige, die einer Lehrstelle mit Berufsschulpflicht vergleichbar sind.

Samische Schüler haben ein Recht auf Unterricht in Samisch , wenn sie in samischen Gebieten leben oder wenn es Gruppen von mindestens zehn Schülern sind. Für Einwandererkinder im Schulalter muss der norwegische Staat in jeder Kommune kostenlose Sprachkurse anbieten.

Für Flüchtlinge gibt es kostenlose Sprach- und Integrationskurse für Erwachsene. Es gibt ein umfassendes System für Erwachsenenbildung, das allen in Norwegen lebenden Erwachsenen offensteht.

Nach Angaben des staatlichen Statistischen Zentralbüros in Oslo waren im 4. Wachstumsbranchen sind derzeit vor allem der Bereich finanzielle Dienstleistungen sowie der gesamte Gesundheits- und Sozialsektor.

Die Bauwirtschaft wächst derzeit überproportional. Norwegen hat heute einen erheblichen Fachkräftemangel. Um diesen zu beheben, werden gezielt EU-Ausländer als Gastarbeiter angeworben. Um die Attraktivität für ausländische Arbeitnehmer zu steigern, gewährt der norwegische Staat zahlreiche Starthilfen und finanzielle Anreize in den ersten 24 Monaten. Norwegen gilt als Pionier der Frauenrechte.

So wurde die Norwegische Frauenrechtsvereinigung bereits von vielen der prominentesten Persönlichkeiten der Zeit, darunter mehreren Ministerpräsidenten, gegründet.

Die menschliche Besiedlung des heutigen Staatsgebiets begann nach der letzten Kaltzeit etwa im 8. Der jungsteinzeitlichen Trichterbecherkultur Skandinaviens folgten in der Bronze- und Eisenzeit germanische Einflüsse.

Einige Wikinger — unter der Führung von bspw. Die Orkney - und die Shetlandinseln wurden gleichfalls von norwegischen Wikingern in Besitz genommen und gehörten bis zu Norwegen. Ab in Personalunion mit Dänemark , trat Norwegen der Kalmarer Union bei und wurde hierin ein relativ unbedeutendes Mitglied. Januar im Kieler Frieden an den König von Schweden abtreten.

Allerdings gab es keine direkte Übergabe, so dass Norwegen für kurze Zeit unabhängig wurde und sich in einer Nationalversammlung am Mai in Eidsvoll eine Verfassung gab, die mit leichten Änderungen bis heute Gültigkeit besitzt. Das Storting arrangierte im Jahr die erste Mai als Norwegens Nationalfeiertag angesehen. Es folgten 91 Jahre Personalunion mit Schweden , bevor diese nach einer Volksabstimmung, in der sich eine überwältigende Mehrheit der Norweger für die Beendigung der Union ausgesprochen hatte, am August aufgelöst wurde.

Prinz Carl aus dem Haus Glücksburg. Als Reichskommissar für Norwegen wurde Josef Terboven ernannt. Militärisch wurde die Okkupation begründet mit der bevorstehenden Landung britischer Truppen sowie den strategisch wichtigen Häfen an der norwegischen Küste, die für den Nachschub an Eisenerz aus dem schwedischen Kiruna wichtig waren.

Vor allem die Bedeutung Narviks für die deutsche Kriegswirtschaft ist heute umstritten, denn das Dritte Reich war weniger auf die schwedischen Eisenerzlieferungen angewiesen als gemeinhin angenommen. Das findet seine Bestätigung in der Anweisung Hitlers , die Hafenanlagen für den Gegner unbrauchbar zu machen.

Hauptrohstoffe waren Aluminium , Molybdän und Schwefelkies. Norwegen leistete sechs Wochen lang militärischen Widerstand, war aber der deutschen Kriegsmarine unterlegen. Norwegische Nationalsozialisten Vidkun Quisling verbündeten sich mit den Deutschen und kamen dadurch an die Macht. Erst bat Ministerpräsident Kjell Magne Bondevik die tyskerbarn um Entschuldigung für das an ihnen begangene Unrecht. Lange unerforscht blieb die Entrechtung und Deportation der norwegischen Juden.

Knapp der ca. Die moderne Geschichte seit ist geprägt von Wachstum und Reichtum durch das Erdöl. Ein Beitritt zur Europäischen Union wurde in Volksabstimmungen zweimal abgelehnt September und Norwegen und die Europäische Union. Die norwegische Verfassung vom Mai ist von der französischen Verfassung Ende des Das Prinzip der Gewaltenteilung von Montesquieu war wesentliches Vorbild.

Trotz dieses liberalen Einflusses war Juden das Betreten des Reichs bis verboten. Die in der Verfassung festgeschriebene Gewaltenteilung führte im Verlauf des Jahrhunderts zu mehreren Machtproben zwischen der Regierungsbürokratie Exekutive , die wesentlich vom schwedischen Königshaus kontrolliert wurde, und dem Storting der norwegischen Nationalversammlung; Legislative. Der Konflikt spitzte sich weiter zu, als sich im Zuge der Industrialisierung die Klassenunterschiede zwischen der beamteten Machtelite und dem aufsteigenden Bürgertum in Norwegen verschärften.

In der Gesellschaft wuchs die Ablehnung des königlichen Beamtenstaates. In der Kommunalpolitik war der nationale Regierungsapparat bereits durch die Einführung der lokalen Selbstverwaltung praktisch entmachtet. Entsprechend energisch bemühte sich der schwedische Adel um die Wahrung seines Einflusses auf nationaler Ebene. Die Spannungen eskalierten bis , dem Jahr, das in Norwegen die Einführung des Parlamentarismus markiert.

Durch diese Abhängigkeit war die durch die Gewaltenteilung festgeschriebene politische Souveränität der Monarchie zugunsten einer Stärkung des Parlaments faktisch aufgehoben. Der König musste Sverdrup als neuen Ministerpräsidenten mit der Regierungsbildung beauftragen. Nach dem Zweiten Weltkrieg verfügte die sozialdemokratische Arbeiterpartei unter Einar Gerhardsen von bis über eine absolute Mehrheit.

Danach wurden in der Regel Minderheitsregierungen gebildet. In jüngster Vergangenheit war die Tendenz zu beobachten, Koalitionsregierungen mit fester Mehrheit im Parlament zu bilden und auf Grundlage eines Koalitionsvertrags zu agieren. Bei der Parlamentswahl am 9. Der König ernennt den Ministerpräsidenten und auf dessen Vorschlag die Minister.

Das Parlament, das aus Abgeordneten besteht, kontrolliert die Regierung, sie ist vom Vertrauen der Mehrheit des Parlaments abhängig. Alle vier Jahre werden neue Repräsentanten gewählt bis jedes dritte Jahr. Allerdings wurde diese Trennung nur im Gesetzgebungsverfahren vorgenommen, sodass es sich faktisch um ein Einkammersystem handelte. Seit ist es offiziell ein Einkammerparlament. Das Staatsoberhaupt ist König Harald V. In Norwegen gab es bisher sechs Volksabstimmungen:.

Unbeschadet des einheitsstaatlichen Aufbaus Norwegens ist die kommunale Selbstverwaltung gewährleistet. Das Land ist in 18 Verwaltungsprovinzen Fylker eingeteilt, die traditionell in fünf Landesteile landsdel zusammengefasst werden. In Norwegen gibt es seit dem 1. Januar Kommunen. Alle vier Jahre werden Volksvertretungen gewählt. Die Landesteile wurden für statistische Zwecke weiter untergliedert.

Die Inselgruppe Spitzbergen besitzt administrativ eine Sonderrolle Spitzbergenvertrag. Durch die starke gewerkschaftliche Orientierung konnte sich in Norwegen ein starker eigener Arbeitersportverband entwickeln. Norwegen setzt sich international für politische und wirtschaftliche Stabilität, die Stärkung multilateraler Handlungsansätze und den Ausbau des Völkerrechts ein. Dies entspricht den Interessen eines bevölkerungsarmen Landes mit starker internationaler wirtschaftlicher Verflechtung und ausgeprägten maritimen Interessen, das gleichzeitig einer der wichtigsten Energielieferanten weltweit ist.

Norwegen betrachtet Deutschland als einen der wichtigsten Partner in Europa, sowohl wegen seiner wirtschaftlichen Bedeutung, als auch wegen politischer und kultureller Zusammenarbeit. Österreich und Norwegen nahmen diplomatische Beziehungen auf. Ebenfalls im Viertel Frogner liegt die österreichische Botschaft in Oslo. Die Beziehungen zur Schweiz und zu Liechtenstein basieren besonders auf wirtschaftlichen und handelspolitischen Themen, insbesondere durch die Verbindung über die gemeinsame EFTA-Mitgliedschaft.

Die kulturellen Kontakte werden als gut, jedoch nicht umfassend beschrieben. In Genf besteht daneben eine ständige Vertretung gegenüber den internationalen Organisationen. Für Liechtenstein sind die norwegischen Vertretungen in der Schweiz mit zuständig, das Fürstentum unterhält Kontakte nach Norwegen wiederum über die Botschaften beider Länder in Bern.

Die Schweizer Botschaft in Oslo ist nur wenige Blocks von der österreichischen entfernt. Vor dem Verbot des privaten Handels ab hatte eine rege Handelstätigkeit mit Russland bestanden, welche eine eigene Mischspache Russenorsk hervorgebracht hatte. Nach dem Ende der Sowjetunion im Jahr wurde eine für die abgelegenen Gebiete logische grenzüberschreitende Zusammenarbeit aufgebaut; ein kleiner Grenzverkehr gilt für eine Zone von 30 Kilometern.

Die Vertrauensbasis für eine solche Einrichtung war Mitte der er-Jahre untergraben worden und die Beziehungen zwischen Norwegen und der Russischen Föderation hatten sich verschlechtert. Angesichts der veränderten weltpolitischen Lage gibt es hierfür auch weiterhin einen breiten politischen Konsens.

Gleichzeitig nimmt das Interesse an sicherheitspolitischer Kooperation im europäischen Rahmen zu. Angesichts der neuen sicherheitspolitischen Herausforderungen in Europa hat die norwegische Regierung einen neuen Langzeitplan für die Fortentwicklung der norwegischen Streitkräfte vorgelegt. Auf internationalen Umwelt- und Klimakonferenzen gehört Norwegen zu den engagiertesten Teilnehmern. Um hier die Verhandlungen durch konkrete Initiativen voranzubringen, hat die norwegische Regierung sowohl mit Brasilien als auch Indonesien Programme gegen die Abholzung des Regenwaldes vereinbart, die Projekte und finanzielle Anreize in Höhe von jeweils 1 Milliarde US-Dollar beinhalten.

Norwegen ist Vorreiter bei der Zulassung von Elektroautos. Im Lande gibt es derzeit über Ermöglicht wird der Boom durch eine massive staatliche Förderung: Dazu können E-Autos öffentliche Parkplätze und Busspuren kostenlos benutzen sowie an rund 4. Adressat internationaler Kritik wird das Land immer wieder beim Thema Walfang. Das Moratorium soll eine Erholung der jahrzehntelang dezimierten Walbestände ermöglichen.

Gegenüber seinen Kritikern verweist Norwegen darauf, dass die Jagd auf Minkwale nachhaltig und nicht bestandsgefährdend sei, alten Traditionen des Landes entspreche und dass die Anzahl der getöteten Tiere stets deutlich unter den von der Internationalen Walfangkommission IWC auf wissenschaftlicher Basis ermittelten Quoten Tiere liege.

Es existiert eine zwölfmonatige Wehrpflicht für Männer und Frauen. Dem Land ist es gelungen, mit der Öl- und Gasindustrie als Rückgrat eine stabile und dynamische Wirtschaft zu formen, die jährlich hohe Leistungsbilanz- und Haushaltsüberschüsse aufweist. Damit einher ging eine rasante Entwicklung des öffentlichen und privaten Dienstleistungssektors. Auch wenn sich das Wirtschaftswachstum wegen des Mitte gesunkenen Ölpreises abgeschwächt hat, bleibt Grundlage des norwegischen Wohlstands der einzigartige Mix von Rohstoffen und deren effiziente Gewinnung und Nutzung Öl, Gas, Strom aus Wasserkraft, Fisch und Holz.

Im Haushaltsjahr wurden dem Ölfonds insgesamt Mrd. NOK etwa 26 Mrd. In der norwegischen Politik und Öffentlichkeit besteht Konsens darüber, dass die norwegischen Öl- und Gasreserven unter Beachtung von strengen Umwelt- und Sicherheitsstandards ausgebeutet und dem Nutzen der Allgemeinheit zugeführt werden sollen. Der Gesamtbesitz an Immobilien, Aktien und Bargeld belief sich auf insgesamt 1. Das Vermögen pro erwachsene Person beträgt Der Gini-Koeffizient bei der Vermögensverteilung lag bei 80,5 was auf eine relativ hohe Vermögensungleichheit hindeutet.

Die Löhne gehören zu den höchsten der Welt. Norwegen hat als erstes Land eine Geschlechterquote eingeführt. Importiert wird zu ca. Haupteinfuhrgüter sind Maschinen und Fahrzeuge mit knapp 40 Prozent. Der Export geht ebenfalls hauptsächlich in die EU ca.

Die wichtigste Energiequelle der Gewerbebetriebe und Privathaushalte in Norwegen stellt die elektrische Energie dar. Diese Energie ist mit umgerechnet 16,1 ct pro kWh Stand im Vergleich zu Deutschland mit etwa 29,5 ct pro kWh für den Endverbraucher günstig. Das von Norwegen geförderte Erdöl und Erdgas wird nicht für die Stromversorgung im eigenen Land eingesetzt.

Es ist vielerorts selbstverständlich, dass das Licht in Räumen brennt, die über Stunden und Tage nicht genutzt werden. In einigen öffentlichen Gebäuden sind nicht einmal Lichtschalter vorhanden.

Auf einfache Wassermühlen , Hammerwerke u. Diese kleingliederige Struktur ist noch heute in Norwegen erhalten: Aufgrund des hohen Potentials für Pumpspeicherkraftwerke , die im Rahmen der Energiewende und dem damit einhergehenden Zubau variabler Erneuerbarer Energien verstärkt an Bedeutung gewinnen, intensiviert Norwegen den Stromaustausch mit anderen Europäischen Staaten.

Traditionell verfügt das Land über sehr gut ausgebaute Stromkuppelstellen mit Schweden und Dänemark. Seit wird die Cross-Skagerrak zwischen Kristiansand und Dänemark betrieben. Weitere Projekte befinden sich in der Umsetzungsphase.

Norwegen war geschätzt mit ,8 Mrd. Norwegen war geschätzt mit ,4 Mrd. Das Ölfördermaximum war im Jahre und nimmt seitdem jedes Jahr mit etwa vier Prozent ab. Die verbleibenden Reserven betrugen noch 1,3 Milliarden Sm 3. Die abnehmende Erdölförderung wird gegenwärtig durch eine erhöhte Erdgasförderung ersetzt. In Stavanger befindet sich das wirtschaftliche Zentrum der norwegischen Erdölindustrie sowie das Norwegische Erdölmuseum.

Die starke norwegische Erdölindustrie und die vergleichsweise geringe Bevölkerung bewirken Norwegens sehr hohes Pro-Kopf-Einkommen. Um die Finanzierung des teuren, sehr engmaschigen sozialen Netzes langfristig zu sichern, wurde der staatlich geführte Norwegische Staatliche Pensionsfonds Ausland Statens pensjonsfond utland oder Oljefondet eingerichtet.

In ihm werden die Erträge aus dem Ölexport angelegt. Der Wert des norwegischen Ölfonds betrug im 4. Die Wachstumsprognose geht von einem Wert von ca. In Norwegen sollen rund zehn Prozent der rund Der staatliche Energiekonzern Statoil geriet erstmals seit seinem Börsengang in die roten Zahlen. Zu jedem Teilbereich des Materials werden kreative Aufgaben angeboten, mit deren Hilfe die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen vertiefen und über das Material hinaus erweitern können.

Sozialkunde Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter Aus der Reihe: Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Bereichen Ökonomie und Menschenrechte und ihrem Widerhall in Medien und Gesellschaft.

Die russischen Öl- und Gasressourcen werden dabei ebenso thematisiert wie das Thema Wahlen. Fakten liefern sachgerechte, fundierte Informationen zum Streitthema, Thesen formulieren in den Medien vertretene unterschiedliche Standpunkte. Russlands Beziehungen zum Westen Arbeitsblatt 2: Russland in der Eigen- und Fremdwahrnehmung Ausführliche Lösungsansätze Ein ausführlicher Lösungsteil vervollständigt die Arbeitsblätter.

Droht eine Renaissance des Kalten Krieges? Russlands Beziehungen zum Westen Station 2: Russisches Erdgas für Europa Ausführliche Lösungsvorschläge. Bekämpfung der Armut Entwicklungshilfe 1 , 2 Schnelleinstieg: Politik Arbeitsblätter Fachbereich Erdkunde: Sozialkunde Kopiervorlagen Lernwerkstatt Europa Kopiervorlagen direkt downloaden bei Sozialkunde Kopiervorlagen Was ist Europa? Kopiervorlagen direkt downloaden bei Sozialkunde Kopiervorlagen Europa an Stationen Kopiervorlagen direkt downloaden bei Sozialkunde Kopiervorlagen Merktraining Europa Kopiervorlagen direkt downloaden bei Sozialkunde Kopiervorlagen Lernwerkstatt Völkerwanderung Kopiervorlagen direkt downloaden bei Sozialkunde Kopiervorlagen Geopolitik Was ist das?

Sozialkunde Kopiervorlagen Weltgeschichte von der Antike bis heute Kopiervorlagen direkt downloaden bei Sozialkunde Kopiervorlagen Naher Osten Kopiervorlagen direkt downloaden bei Sozialkunde Kopiervorlagen Populismus Kopiervorlagen direkt downloaden bei Sozialkunde Kopiervorlagen Bildimpulse zu Flüchtlingen Kopiervorlagen direkt downloaden bei Sozialkunde Kopiervorlagen Klimawandel Kopiervorlagen direkt downloaden bei Die Supermacht Russland Noch ist unklar, welche Produkte von den angekündigten Sanktionen betroffen sein werden.

Fest steht nur, dass sich die neuen Sanktionen gegen staatliche oder staatlich finanzierte Firmen richten sollen. Stationenlernen im Sowi- und Warum stellt das Lernen an Stationen einen sinnvollen Unterrichtsverlauf dar? Dieses fertig ausgearbeitete Stationenlernen für den direkten Einsatz im Unterricht beleuchtet zentrale Aspekte der Politik Russlands seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion.

Sozialkunde Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter Dieses fertig ausgearbeitete Arbeitsblatt Politik Sozialwissenschaften beleuchtet die russische Erdgaslieferungen an Europa und das weitgehende Energiemonopol Russlands.

Vergleich der Regierungssysteme - Deutschland und Russland.