Kunststoff: Technische Datenblätter


Heute sind viele der Anwendungsmöglichkeiten bekannt und die Prozesse erprobt. Der VKE stellt sämtliche Informationen über das facettenreiche Feld der hochwertigen Kosmetik sowohl der Fachpresse als auch der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung. Edelstahl, Edelstahltechnik, Edelstahlverarbeitung, Edelstahlbearbeitung, u. Euro und Kosmetikprodukte im Wert vom 11,6 Mio.

Material outlet


Ohne Mitwirkung des Kunden ist eine vernünftige Wartung der Hardware nicht möglich. Zum einen muss im Wartungsvertrag festgelegt werden, dass Arbeiten am Netzwerk oder der Hardware nur durch den IT-Unternehmen erfolgen dürfen, zum anderen sind die Zugangsrechte und der Ablauf beim Auftreten von Störungen festzulegen.

Die Wartungspauschale bestimmt sich nach dem Gesetz von Angebot und Nachfrage. Allerdings bedürfen einige Bereiche einer besonderen Regelung. So muss im Vertrag festgelegt sein, wann die Wartungspauschale zu zahlen ist.

In vielen Fällen wird die Pauschale ein Jahr im Voraus gezahlt. Aber auch eine quartalsweise oder monatliche Abrechnung ist möglich. Zudem sollte bei langfristigen Wartungsverträgen das IT-Unternehmen die Möglichkeit haben, Preisanpassungen vorzunehmen. Häufig finden sich in Wartungsverträgen Preisvorbehalte, die dem IT-Unternehmen die Möglichkeit eröffnen, einseitig eine Erhöhung der Wartungspauschale durchzusetzen. Die meisten dieser Klauseln sind aber gegenüber Nichtkaufleuten unwirksam.

We are dedicated to expanding post-tensioning applications through marketing, education, research, teamwork, and code development while advancing the quality, safety, efficiency, profitability, and use of post-tensioning systems.

Eine kleine Gruppe engagierter Unternehmer setzte sich damals zum Ziel, ein positives Zusammenwirken zum Nutzen aller Beteiligten zu erreichen. Kooperation, Erfahrungsaustausch durch intensiven Dialog, technische Information und Weiterbildung, so lautete die Aufgabenstellung. Die Herstellerwerke erkannten die Möglichkeiten, welche eine enge Verbindung Gleichgesinnter Unternehmen beinhaltet und beteiligten sich in den nächsten Jahren an den Vorhaben des Verbandes.

Es haben sich Kooperativen gebildet, welche die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen steigert. Diese neue EG-Verordnung zentralisiert und vereinfacht das Chemikalienrecht europaweit und ist am Juni in Kraft getreten. Es ist erklärtes Ziel, den Wissensstand über die Gefahren und Risiken zu erhöhen, die von Chemikalien ausgehen können.

Den Unternehmen wird dabei mehr Verantwortung für den sicheren Umgang mit ihren Produkten übertragen. Der Helpdesk setzt sich aus einem Expertennetzwerk der Bundesbehörden zusammen, die mit spezifischen Informationen und Expertenwissen für Sie bereitstehen.

At Wire Rope Exchange we have provided our members with a medium to buy and sell new, used, and surplus wire rope and industrial hardware. One of the more informative and dynamic sites on precious metals currently available on the internet. Häufig sind danach weitere Wärmebehandlungen z. Ein Edelstahl muss nicht zwangsläufig den Anforderungen eines nichtrostenden Stahls entsprechen. Trotzdem werden im Alltag häufig nur Niro-Stähle als Edelstähle bezeichnet.

Ebenso muss ein rostfreier Stahl nicht unbedingt auch ein Edelstahl sein. Zu den Edelstählen zählen zum Beispiel hochreine Stähle, bei denen durch einen besonderen Herstellungsprozess Bestandteile wie Aluminium und Silizium aus der Schmelze ausgeschieden werden, oder zum Beispiel auch hochlegierte Werkzeugstähle, die für eine spätere Wärmebehandlung vorgesehen sind. X5 CrNi , Werkstoff-Nr. Das Informationsportal ermöglicht einen einfachen und schnellen Zugriff auf Lieferantenadressen und auf branchenbezogene Produkt- und Unternehmensinformationen.

Es sind fast alle Lieferanten und Dienstleister der Branche verzeichnet. Hier finden Sie Anbieter zu folgenden Suchbegriffen: Edelstahl, Edelstahltechnik, Edelstahlverarbeitung, Edelstahlbearbeitung, u. Euro Inox ist die europäische Marktförderungsorganisation für nichtrostenden Stahl. The Marine Corrosion Forum exists for discussion and exchange of information on materials and wet corrosion matters relevant to the marine, offshore, and associated industries.

The aim of the MCF is to advance the practical, technical and scientific understanding of marine corrosion, by providing a forum for the discussion of technical information, arranging presentations on technical subjects by leading experts, and disseminating information to members. Typical topics covered include: Stainless online was set up as an information site to help consumers looking for stainless steel products. In this site you will find independant reviews of great stainless products, including links to recommended retailers in your area.

Sie möchten eine Werkstoffbezeichnung in eine andere Norm umwandeln? Sie haben einen Teil einer Werkstoffbezeichung, sind sich aber nicht sicher wie diese vollständig lautet? Nutzen Sie unseren Umwandler für Werkstoffsbezeichnungen nichtrostender und säurebeständiger Stähle. You got a material code but need to convert it to another standard? You got a part of a material code but don't know the rest?

Use our converter for material codes of corrosion and acid resistant steels. Mineral data for individual species are linked to mineral tables by crystallography, crystal structures, X-Ray powder diffraction, chemical composition, physical and optical properties, Dana's New classification, Strunz classification, mineral specimen images, and alphabetical listings of mineral species. China Mining Association is a juridical association approved by the State Council of the People's Republic of China, with members ranging over the whole mining industry.

The association mainly consists of, on a voluntary basis, domestic and overseas mining corporations including oil fields , geological prospecting enterprises, nation-wide mining industry associations, province-level mining industry associations unions , mining industry related scientific research institutes and academies, as well as the mining areas and cities. The principle of the association is to serve the mining corporations and the government, and to promote the development of mining industry, following the internal law and development process of mining industry, acting as a bridge and link between the mining industries and the government.

Since Kazakhstan gained independence in , we at ENRC have worked hard to create a leading diversified natural resources group with fully integrated mining, processing, energy and transport operations. GDP, our group is now one of the world's largest producer of ferrochrome, the world's sixth largest exporter of iron ore; the world's fifth largest producer of traded alumina; and one of the largest electricity providers in Kazakhstan.

Comprehensive site for mining industry, covering exploration, projects, education, technology, joint ventures, countries, research, news and environment world wide. This site contains worldwide data on minerals, mineral collecting, mineral localities and other mineralogical information.

This site is growing every day, with new mineral information, localities and photographs added by members - whether you are interested in mineral collecting, a student or a professional mineralogist why not join so you can keep the site updated with information on areas you are familiar with. To promote the professional development of women working in the sector - worldwide - by offering a website with relevant content to enhance women's knowledge and possibilities.

This website will provide women with networking opportunities, business synergies, information on furthering their education, job opportunities, a place to exchange views and find service providers, as well as much more. It will centre on two main pillars: Assofond is the Italian Foundries' Association. Founded in , it is a member of Confindustria Italian Manufacturers' Association and its main purpose is to support the industrial foundry sector in its relations with external bodies and agencies, with economic, political and social organizations, either domestic, from the European Community, or international.

To be able to tackle in the most effective way the specific problems of its members, the Association is divided into six production sectors iron castings for the mechanical, building and transportation manufacturing industries, steel castings, precision castings produced with the lost wax technology and non ferrous metal castings , each of which has great operational autonomy. Assofond is organized in order to assist Foundries members either on business problems or on issues of great importance for the industry.

In the web site www. In the web site is also available a main databank, accessible by password, containing updated information for Foundries. Hier finden Sie Qualitätsdaten rund um diese bedeutenden Wirtschaftszweige. Die Internetseite steht auf deutsch und englisch zur Verfügung und wird international genutzt. Der Datenbestand auf der Webseite wird täglich aktualisiert.

Massivholz nutzen die Menschen seit Urzeiten. Holz als nachwachsendes, aber heute gefährdetes Naturprodukt bildet Massivholz einen der ältesten und vielseitigsten Rohstoffe und Massivholz ist nach wie vor ein klassischer Werkstoff mit ungeahnter Artenvielfalt. Massivholz ist uns vertraut wie kaum ein anderes Material und Holz hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Weitere Themen sind die energetische Nutzung von Holz oder wirtschaftliche Hintergründe aus der Forst- und Holzwirtschaft.

In dieser von der Firma Pentol Schweiz betriebenen Datenbank ist es möglich, nach Kennwerten und Eigenschaften von Hölzern zu suchen; daneben exisitiert ein Glossar mit Fachbegriffen aus dem Holzbereich; kostenfrei. Wo bekomme ich Reproduktionen antiker Beschläge?

Welche Zeitschriften zeigen die neuesten Design-Trends? Welche Schulen bilden zum Holztechniker aus? Eine kurze Beschreibung und die Bewertung der Sites durch die woodworker. Das Branchenportal für Keramikwaren Das Informationsportal ermöglicht einen einfachen und schnellen Zugriff auf Lieferantenadressen und auf branchenbezogene Produkt- und Unternehmensinformationen. Deshalb wollen wir sie zeigen. Wir, das sind die etwa dreihundert Mitglieder des Kunststoff-Museums-Verein e. We can manage small and big-scale manufacturing right down to custom-built individual products by means of own prototype-making and ingot mould-building.

Our technical services are extending as far as site-measuring and fitting assistance. Quality standards and guidelines have not been transparent enough in the past. Nevertheless result from changes in technology and new research findings.

A liability for content that is available under www. The same is true for the content of third parties, including by linking only link. Aufgrund der Vielzahl von Kunststoffprodukten auf dem weltweiten Markt fällt es immer schwerer den Überblick zu bewahren. Diese Angaben basieren auf Herstellerangaben und Informationen aus Fachdatenbanken.

Bei den Produktklassen-Beschreibungen finden Sie nun rechts einen Handelsverzeichnis-Auszug zu Kunststoff-Rohstoffen und Halbzeugen verschiedener freigeschalteter Hersteller und Lieferanten. Weiterhin sind ab sofort zu jeder Produktklasse einige Werkstoffdatenblätter verschiedener Hersteller direkt abrufbar.

Because of the large number of plastic products in the global market, it is increasingly difficult to retain the overview. On this page you will find a schedule of the main plastics in product categories such as nylon, polypropylene.. For each product class, you will find a variety of commercial products from different manufacturers.

Such statements are based on manufacturer data and information from data banks. The product class descriptions, see right now a trade directory to extract plastic raw materials and semi-finished freigeschalteter various manufacturers and suppliers. Furthermore, from now on each product class some material data sheets available from different vendors directly. Der Kunststoff Verband Schweiz PA, POM and PET engineering plastics are modern and flexible materials for which the greatest variation of engineered components for machines and equipment can be manufactured.

Licharz has developed particularly wear resistant and smooth-sliding polyamides and manufactures a wide spectrum of semi-finished products which can be machined quickly and easily processed further. Das Informationsportal für naturfaserverstärkte Kunststoffe inklusive einer Referenzdatenbank; kostenfrei.

Datenbankportal für die Kunststoffindustrie, betreut vom Deutschen Kunststoff Institut DKI ; derzeit 6 Datenbanken, die mit k bezeichneten sind kostenpflichtig: Drei Datenbanken lassen sich über diese Adresse aufrufen: Infoportal mit aktuellen Nachrichten aus der Kunststoffwelt, Materialdatenbank für Kunststoffe und viele weitere Informationen; englischsprachig, kostenfrei. POLYMAT PC is a material database for plastics which is independent of any manufacturer and lists data and properties of thermoplastics, thermoplastic elastomers, blends and thermoset materials.

POLYMAT light is a material database which is independent of any manufacturers and lists data and properties of thermoplastics, thermoplastic elastomers and blends POLYTRADE contains raw materials and semi - products of thermoplastics, thermoplastic elastomers, thermoset materials, casting resins and elastomers providing at the same time the addresses of the manufacturers as well as distributors, information about delivery forms and the fields of application.

PolyVoc contains approximately For creating and regularly updating the EXtract databases international technical magazines, conference reports, monographies and German standards from certain fields of the plastics technology are evaluated. Die Kunststoffindustrie in Deutschland hat einen hohen wirtschaftlichen und sozialen Stellenwert mit steigender Tendenz.

Dabei zählt immer mehr der persönliche Kontakt mit anderen Unternehmen und wissenschaftlichen Institutionen. Analog zu den unfertigen Erzeugnissen existieren auch unfertige Leistungen. Dies sind erbrachte Leistungen, die noch nicht als Forderung darstellbar sind, da sie noch nicht verkaufsfertig sind. Wie bei den unfertigen Erzeugnissen sind bereits Kosten entstanden und Leistungen wurden erbracht, nur die Marktfähigkeit fehlt.

Nach der Abnahme besteht eine fertige Leistung und damit eine Forderung für den Architekten. Je höher die Fremdkapitalquote, desto schlechter ist Ihre Verhandlungsposition. Die Berechnung erfolgt analog:. Andererseits wird sie auch dadurch verursacht, dass für die Bereitstellung der Waren auch Lagerfläche benötigt wird. Diese möchte der Einzelhandel natürlich gering halten. Um diese Vorgehensweise zu verstehen, sollten einige wichtige Lagerkennzahlen bekannt sein.

Der durchschnittliche Lagerbestand gibt an, wie hoch die Bestände durchschnittlich sind. Je höher der durchschnittliche Lagerbestand ausfällt, desto höher sind die Lagerkosten. Die durchschnittliche Lagerdauer zeigt an, wie lange sich die Waren durchschnittlich im Lager befinden. Er sagt also aus, wie oft das Lager durchschnittlich komplett geleert und wieder aufgefüllt wird.

Einige weitere Lagerkennzahlen sollen hier noch der Vollständigkeit halber angegeben werden:. Die Preisgleitformel ist Teil einer Preisgleitklausel, die z. Dadurch kann sich der Verkäufer das Recht vorbehalten, bei Erhöhung seiner Kosten in der Herstellung, den Verkaufspreis entsprechend anzupassen.

Die Preisgleitformel legt dabei im Vertrag fest, inwiefern eine Anpassung des Verkaufspreises in der Preisgleitklausel erfolgt. In ihnen werden Absprachen über Preisänderungen bei schwankenden Kosten getroffen, allerdings ohne genaue Formel für die Anpassung.

Formulierungen lauten in etwa so: Damit wird das Risiko auf den andern Vertragspartner abgewälzt, was meist zu einer Unwirksamkeit der Klausel führt. In ihnen werden Preisänderungen mit Hilfe einer mathematischen Preisgleitformel im Vertrag automatisch angepasst. Die Parteien vereinbaren einen Basispreis von Euro für ein Stück. Die Kostenstruktur legen sie wie folgt fest:. Die Preisgleitformel ist ein Hilfsmittel in Verträgen, um die Teuerung bestmöglichst auszugleichen, wenn allgemein verfügbare Indizes vorliegen.

Ist dies nicht möglich, so können Kostenelemente enthalten sein, die ein Restrisiko beinhalten. Es kann also immer noch ein gewisses Unternehmerrisiko in bezug auf ein Auseinanderklaffen der angewendeten Indizes mit den effektiv anfallenden Kosten bestehen.

Rentabilitätskennzahlen geben für verschiedene Bereiche Auskunft über die Rentabilität, also den finanziellen Erfolg eines Unternehmens. In der Regel werden diese als Prozentzahlen angegeben. Die wichtigsten Rentabilitäten und ihre Berechnung werden nachfolgend betrachtet. Weitere Kennzahlen sind die Eigenkapitalrentabilität, die Gesamtkapitalrentabilität und last but not least die Umsatzrentabilität.

Für kleinere Unternehmen entscheidend ist dabei die Umsatzrentabilität. An dieser bemisst sich, wie viel Gewinn Sie aus Ihrem Umsatz erzielen. Hiermit messen Sie die Rendite Ihrer unternehmerischen Tätigkeit. Die Rendite bemisst sich dabei am erzielten Gewinn im Verhältnis zum eingesetzten Kapital.

Das Gesamtkapital besteht aus Eigenkapital und Fremdkapital. Das Eigenkapital spiegelt den Anteil der Gesellschafter an einem Unternehmen wieder, also alle Zuflüsse die durch die Gesellschafter erfolgen. Fremdkapital hingegen bezeichnet den Teil der Zuflüsse, die nicht von den Gesellschaftern kommen, dazu zählen Kredite, Verbindlichkeiten, Rückstellungen etc. Die Gesamtkapitalrentabilität beschreibt also wie effizient sämtliches Kapital eines Unternehmens eingesetzt wurde und wird wie folgt berechnet:.

Die Eigenkapitalrentabilität betrachtet lediglich den Anteil der von Gesellschaftern im Firmenvermögen eingebracht wurde und setzt diesen in ein Verhältnis zum Gewinn:. Das Fremdkapital wird dabei nicht betrachtet. Dies kann dazu führen, dass Investitionen durch hohe Kreditaufnahmen zu einer immensen Steigerung der Eigenkapitalrentabilität führen, ohne dass das Eigenkapital einen Einfluss auf den Gewinn hatte.

Dies nennt man Hebeleffekt oder auch Leverage-Effekt. Es sollte aber immer eine kritische Betrachtung in Bezug auf den Hebeleffekt erfolgen. Damit liefert die Umsatzrendite einen Hinweis darauf wie ein Unternehmen im Markt aufgestellt ist.

Je niedriger die Umsatzrendite, desto mehr ist der Markt durch Wettbewerb umkämpft. Bei hoher Umsatzrendite herrscht meist ein geringerer Wettbewerb. Es ist eine Weiterentwicklung der Gesamtkapitalrentabilität. Diese Kennzahl vergleicht somit den langfristigen Gewinn einer Investition mit den eingesetzten Mitteln für diese. Sie wird daher gern verwendet um eine wertorientierte Einschätzung einer Investition tätigen zu können. Der Rohaufschlag wird in Prozent ausgedrückt. Für ein im Einzelhandel verkauftes Produkt ist auf dem Markt ein Verkaufspreis von Euro erzielbar.

Der verbleibende Betrag stellt den Gewinn des Unternehmens dar.