Gerhard Palitzsch

Die Berghelden wurden zu einer Wanderpressereise in die Ossola-Täler im Piemont eingeladen und ich möchte Euch in diesem Bericht die Region vorstellen und meine Eindrücke mit Euch teilen.

Ihr Weltbild unterschied sich stark von dem der Kirche und sie lehrten sogar die Reinkarnation siehe Anhang 2. Die Erreger werden meist über rohe oder nicht ausreichend erhitzte tierische Nahrungsmittel aufgenommen. Eur J Med Genet

Folsäure und Folat

Folsäure und Folat. Folsäure ist eine synthetische Verbindung, die vom Körper nicht direkt verwendet werden kann. Die natürliche und bioaktive Form der Folsäure ist Folat, das in verschiedenen chemischen Formen im Körper vorkommt.

Die krebshemmenden Eigenschaften von Knoblauch werden ihm nicht mehr nur nachgesagt, sondern sind mittlerweile durch eine Reihe von Studien belegt z. Apoptotic killing fo B-chronic lymphocytic leukemia tumor cells bei allicin generated in situ using a rituximab-alliinase conjugate.

Auch sollen in erster Linie die Schwefelverbindungen für die krebsfeindlichen Wirkungen des Knoblauchs verantwortlich sein. So entstehen bei der Umwandlung von Allicin zwei fettlösliche Substanzen: Nach derzeitigem Kenntnisstand geht man davon aus, dass diese Schwefelverbindungen des Knoblauchs vor allem in zwei der bei der Tumorbildung ablaufenden Prozesse eingreifen:.

Zum einen verringern sie die Reaktivität krebserregender Substanzen und beschleunigen deren Eliminierung, so dass die DNA Erbgut weniger stark geschädigt wird. Zum anderen sind sie in der Lage, die Krebszellen in ihrem Wachstum zu stören und so deren Zelltod durch Apoptose Selbstmord einzuleiten.

Sie wirken damit der Ausbreitung von Tumoren entgegen. Ganz konkret wurden die krebshemmenden Wirkungen des Knoblauchs für Dickdarmkrebs, Magen- und Speiseröhrenkrebs, Lungen- und Brustkrebs nachgewiesen. So lassen im Hinblick auf Lungenkrebs z. Sowohl Knoblauch wie auch grüner Tee konnten demnach als schützende Faktoren bei dieser Krebsart dienen. Die Wissenschaftler gaben bekannt, dass Knoblauch und grüner Tee die negativen Auswirkungen der typischen Lungenkrebsrisikofaktoren Rauchen, Verzehr von frittiertem Essen etc.

Auch in der Behandlung von Prostatakrebs sowie gutartigen Prostatavergrösserungen werden Knoblauchzubereitungen schon seit langem eingesetzt. Man begründet die positiven Einflüsse des Prostatakrebses auch hier mit seiner entzündungshemmenden, antioxidativen und allgemein krebshemmenden Wirkung. Knoblauch wirkt auch dem Verschleiss der Leber entgegen, indem er deren Zellwände festigt und das Organ in seiner Entgiftungsfunktion unterstützt.

So kann die Knolle z. Die Traditionelle Chinesische Medizin bestätigt — wie viele andere naturheilkundliche Heilmethoden auch — die genannten Wirkungen des Knoblauchs. Grob gesagt klassifiziert die TCM die unterschiedlichen Lebensmittel nach ihrem Geschmack sowie ihrem Temperaturverhalten. Der scharfe Geschmack löst u.

Stagnationen von Blut und Qi Energie , vertreibt äussere pathogene krankmachende Faktoren, öffnet die Poren und induziert Schwitzen. Das Temperaturverhalten des Knoblauchs ist warm bis heiss, d. Gleichzeitig lassen Lebensmittel mit warmem bzw. So ist der Einsatz von Knoblauch nur bei solchen Erkältungen, grippalen Infekten usw. Abgesehen vom akuten Fieber kennt die Chinesische Medizin weitere Disharmoniemuster, denen sowieso schon zu viel Hitze im Körper zugrundeliegt z. Bei diesen würde der regelmässige Verzehr von Knoblauch eher eine Verschlimmerung der Symptomatik bewirken.

Nebenwirkungen sind beim küchenüblichen Verzehr von Knoblauch grundsätzlich nicht zu befürchten, lediglich beim Verzehr sehr grosser Mengen sind Magen- und Darmverstimmungen möglich. Wenn Sie Knoblauch partout nicht mögen, sollten Sie die Finger davon lassen — vielleicht besteht diese Abneigung nicht ohne Grund. Menschen, die bereits blutgerinnungshemmende Medikamente einnehmen, sollten mit dem regelmässigen Verzehr von Knoblauch vorsichtig sein, ebenso Menschen mit zu niedrigem Blutdruck.

Der starke Geruch des Knoblauchs, der als Schutz vor Fressfeinden gedacht ist, lässt auch so manchen Menschen vor dem Verzehr zurückschrecken. Menschen, die der Knolle dennoch zugeneigt sind, müssen jedoch bei regelmässigem Verzehr um ihre sozialen Kontakte fürchten. Hier gehen die Meinungen auseinander. Einerseits heisst es, dass Knoblauchdragees frischem Knoblauch in seiner Gesamtwirkung nicht nachstehen.

Andererseits gibt es Stimmen, frisch zerdrückter Knoblauch sei der beste Lieferant von Wirkstoffen und daher Nahrungsergänzungsmitteln in jedem Fall vorzuziehen.

Der Hauptwirkstoff des Knoblauchs, das Allicin ist nun einmal eine sehr instabile Verbindung, die schnell in mehr oder weniger komplexe Schwefelverbindungen umgewandelt wird. So kann man sich unschwer vorstellen, dass jede Form der Weiterverarbeitung des Knoblauchs, ob durch Erhitzen, Gefriertrocknen, Wasserdampfdestillation o.

Ausserdem ist zu bedenken, dass schon die Umwandlung von Alliin in Allicin durch ein Enzym Alliinase bewerkstelligt wird. Enzyme werden jedoch sowohl bei zu hohen als auch bei zu niedrigen Temperaturen inaktiv bzw. Tests sollen ergeben haben, dass die Menge des von Nahrungsergänzungsmitteln freigesetzten Allicins abhängig vom Hersteller zwischen 0,4 und 6,5 mg variieren kann — was natürliche eine sehr grosse Spannbreite darstellt.

Für die Verwendung von frischem Knoblauch bedeutet dies, dass man ihn roh verzehren sollte, wenn man in den vollen Genuss all seiner Wirkungen kommen möchte. Die Tagesdosis liegt bei durchschnittlich einer Knoblauchzehe.

Beim Kochen sollte Knoblauch erst zum Schluss an das Essen gegeben werden. Öl steigert die Wirksamkeit des Knoblauchs.

Wenn mit Rücksicht auf die Umwelt frischer Knoblauch nicht täglich in Frage kommt, sollte man sich für die Herstellungsweise des in Frage kommenden Knoblauchpräparates interessieren und vorzugsweise Präparate aus Knoblauchtrockenpulver auswählen, in denen noch alle ursprünglichen Bestandteile enthalten und nicht nur einzelne Wirkstoffe aus dem Knoblauch isoliert worden sind. Eine Garantie für eine möglichst hohe Menge an wirksamem Allicin hat man jedoch wahrscheinlich nur bei frischem Verzehr — vorausgesetzt der Knoblauch wurde entsprechend gelagert.

Er gibt an jedes mit Knoblauch aromatisierte Gericht eine Scheibe Ingwer, da sich seiner Ansicht nach überdies die positiven Eigenschaften beider Gewürze gegenseitig verstärken. Letztlich gibt es aber wohl kein hundertprozentiges Mittel, da der Knoblauchgeruch nicht nur dem Mund entströmt, sondern letztlich allen Hautporen des Körpers.

Knoblauchknollen sollten in der Küche kühl und trocken, im Sommer im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt werden. Nach Anbruch einer Knolle sollte diese innerhalb von 10 Tagen aufgebraucht werden, damit die einzelnen Zehen nicht austrocknen. Je frischer und saftiger, desto besser. Die gehäuteten Zehen werden dann in ein Schraubglas gefüllt und mit einem guten Olivenöl aufgefüllt.

Nach Belieben können Sie noch einige Pfefferkörner oder kleine Chilischoten hinzufügen. Das Öl lässt man drei bis vier Tage stehen, danach kann man das aromatisierte Öl für Salate und Speisen verwenden. Natürlich bietet sich der Einsatz des Knoblauchs mit all seinen Heilwirkungen besonders in der Hausapotheke an:.

Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung eine geschälte Knoblauchzehe so lange im Mund behalten, bis sie keinen Geschmack mehr hat; dann ausspucken und die Prozedur noch zweimal wiederholen. Die antibakteriellen Wirkstoffe des Knoblauchs gehen in den Speichel über und können dort resorbiert werden.

Der Saft muss danach 3 h ziehen und sollte dann täglich mit 3 TL eingenommen werden. Anschliessend sollte man sich zum Schwitzen ins Bett legen. Den Sud abseihen und warm in kleinen Schlucken trinken. Nach dem Abkühlen noch warm in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Hiervon trinkt man täglich ein Schnapsgläschen voll. Die Kur zunächst zwei oder drei Wochen lang durchführen, dann acht Tage pausieren und wiederum eine zwei- bis dreiwöchige Phase anschliessen.

Dieser Durchlauf kann ein- bis zweimal jährlich wiederholt werden. Am nächsten Morgen ein heisses Fussbad nehmen und die Behandlung fortführen, bis sich das Hühnerauge ablöst. Knoblauch entfaltet äusserlich nicht nur bei Hühneraugen und Warzen seine heilsamen Wirkungen, sondern noch bei weiteren Problemen. Dazu stellt man einen Brei aus gepresstem Knoblauch und Olivenöl her und reibt damit vor dem Zubettgehen die schmerzenden Stellen ein. Anschliessend wickelt man ein Tuch darüber und lässt die duftende Auflage über Nacht einwirken.

Bei äusserlicher Verwendung sollten Sie jedoch daran denken, dass Knoblauch bei längerem Kontakt zu Hautreaktionen wie Rötungen, Brennen bis hin zur Blasenbildung führen kann. Dosieren Sie daher den Knoblauch — genau wie für die innerliche Anwendung — sparsam und vorsichtig.

Die Liste all der positiven Wirkungen des Knoblauchs auf die Gesundheit liest sich beeindruckend, nicht wahr? Allerdings ist es so, dass der Verzehr von Knoblauch alleine sicher nicht alle Krankheiten rundheraus vorbeugen, geschweige denn bestehende krankhafte Prozesse umkehren kann. Wenn die sonstige Ernährungs- bzw. Dafür macht er unter anderem die miR verantwortlich.

Er sieht Kuhmilch nicht als simples Nahrungsmittel, sondern als ein "mächtiges evolutionäres Programm für eine schneller wachsende Spezies", wie er etwa im "Nutrition Journal" schrieb. Für Säuglinge und Kälber ist Milch das optimale Nahrungsmittel, das sie vollständig versorgt und schnell wachsen lässt. Für Erwachsene ist sie laut Melnik dagegen schädlich, weil es weder für dieses Lebensalter noch für unsere Art gedacht ist.

Milch, so seine These, aktiviert im Körper einen bestimmten Signalweg, der mit der Entstehung von Akne, Arterienverkalkung, Diabetes, Übergewicht, Krebs und neurodegenerativen Krankheiten in Verbindung gebracht wird. Dies passiere unter anderem durch einige in der Milch besonders konzentriert vorkommende Proteinbausteine sowie eben die MicroRNA.

Vom Frühstück bis zum Festtagsschmaus Riskante Wachstumsförderung? Dass Milch übers Ankurbeln der Wachstumshormone das Risiko für verschiedene Zivilisationskrankheiten erhöhen könnte, ist aus ihrer Sicht eine interessante Hypothese. Die andere Frage ist: Gibt es tatsächlich einen relevanten Effekt im menschlichen Körper? Bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen sieht es ähnlich aus", sagt Nimptsch. Eine Ausnahme ist Prostatakrebs: Trotzdem gibt es Indizien für Nachteile des Milchkonsums.

So zeigte eine schwedische Studie, dass Menschen mit Laktoseintoleranz , die Milchprodukte meiden müssen, seltener an Brust-, Eierstock- und Lungenkrebs erkranken - auch im direkten Vergleich mit nicht von der Unverträglichkeit betroffenen Angehörigen. Zur Gefahr von Darmkrebs gibt es widersprüchliche Untersuchungen: Andererseits wirft eine kürzlich veröffentlichte Studie die Frage auf, ob der Konsum von Fleisch und Milch des in Europa verbreiteten Hausrinds das Risiko für Brust- und Darmkrebs beeinflusst, der von Yak- und Zebu-Milch beziehungsweise -Fleisch dagegen nicht.

Dies wäre im Einklang mit auffällig niedrigen Brust- und Darmkrebsraten in Indien, der Mongolei sowie Bolivien, wo die Mehrheit entweder Milch meidet oder solche von Yak oder Zebu trinkt. Die beiden Studienautoren, einer von ihnen ist der Nobelpreisträger Harald zur Hausen, werfen die Frage auf, ob in Hausrindern vorkommende Viren dies erklären können.

Zemplenis Team konnte nachweisen, dass Menschen mit normal konsumierten Milchmengen so viel MicroRNA aufnehmen , dass diese die Genaktivität tatsächlich beeinflussen kann. Die RNA ist nämlich so stabil verpackt, dass sie nicht nur das Pasteurisieren der Milch, sondern auch die Passage durch den Magen übersteht. Die Gruppe Zempleni bewertet ihre Ergebnisse jedoch anders als Melnik: Sie finden sich zum Beispiel auch in Eiern oder in Pflanzen - bei Letzteren ist aber umstritten, ob sie in ausreichend hohen Mengen aufgenommen werden, um einen Effekt im Körper zu erzielen.

Ein Mensch hat weniger als Zempleni rät auf Basis seiner Forschung nicht vom Milchkonsum ab. Versuche mit Mäusen, berichtet er, deuten sogar darauf hin, dass ein Mangel von miR in der Nahrung schadet. Man müsse dem nachgehen, aber die bisherigen Ergebnisse lieferten noch keinen Grund, vom Milchkonsum abzuraten. Das Argument, dass Milch für Kälber und nicht für Menschen gedacht sei, lässt Rechkemmer nicht durchgehen.

Auch Katharina Nimptsch meint, man solle die Milch nicht verteufeln. Ob das gesund ist, bleibt trotz vieler Studien eine Streitfrage. Ist sie gesund oder ungesund? Lebensmittel Macht Milch krank?

Diskussion über diesen Artikel.