DAX nun im Bärenmarkt - OPEC: Auch keine Einigung am Freitag?


Aegon Analystentreffen und Strategieplan. Geopolitik und Kontroversen Venezuela im Umsturz:

Ölpreisentwicklung – Wichtiges auf einen Blick


Die negativen Stimmen zum Sektor werden immer leiser. War es doch nur eine Wachstumsdelle? Wir betrachteten heute die Aktie von Applied Materials.

Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Ohne Javascript ist die Funktionalität der Seite stark eingeschränkt. Auftragseingang Industrie über den Erwartungen Indexänderungen: Hier geht es zu den Terminen des Tages!

Kommentare Sie benötigen einen aktuellen Browser mit aktiviertem Javascript, um die Kommentar-Funktion nutzen zu können. Jetzt kostenlos als BasicMember registrieren! Sie sind bereits Mitglied? Hier geht es zum Login.

Kostenlos downloaden Kostenlos abonnieren. Sie wurde durch den Jom-Kippur-Krieg verursacht, der von 6. Innerhalb weniger Tage kam es zu einer Energieknappheit und Rationierung des begehrten Kraftstoffes. In der Folge stiegen die Benzinpreise um etwa 70 Prozent. Die einzige kurzfristig denkbare Lösung war: So wurden allgemeine Tempolimits und im Jänner in Österreich der autofreie Tag eingeführt.

An einem Wochentag freier Wahl wurde jeder Autofahrer verpflichtet, auf sein Fahrzeug zu verzichten. Mit einem Aufkleber musste der gewählte Tag an der Windschutzscheibe angezeigt und zusätzlich im Zulassungsschein eingetragen werden.

Wer am autolosen Tag sein Fahrzeug benutzte, dem drohten schwere Strafen von bis zu 2. Eine Studie anhand des Kraftstoffes Normal-Benzin zeigt, dass dessen Preis am Beginn der er Jahre noch recht konstant war, spätestens ab aber stetig zunahm. Der Preisanstieg wurde nur durch eine kurze Entspannungsphase rund um gebrochen. Von 0,28 Cent hat sich der absolute Preis für Benzin von bis heute mehr als verfünffacht. Jedes Jahr erhöht sich der Spritpreis um etwa 3 Cent pro Liter, wodurch der Gedanke an einen autofreien Tag wieder an Bedeutung zunehmen wird.

Die Entscheidung dazu ist derzeit allerdings noch ganz freiwillig.