Bohrplattform

Es existieren fünf unterschiedliche Bauarten: die feste Bohrinsel - die Halbbohrinsel - die nachgiebige Plattform - das Bohrschiff - die Hubbohrinsel Welche Arten von Bohrinseln gibt es? Die Hubbohrinsel Das Bohrschiff Die feste Bohrinsel Der Teil einer Bohrinsel, der über dem.

Erfahren Sie alles über die erfolgreichste Anlagestrategie: Für weitere Fragen, kannst du das Norwegen-Forum hier auf elchburger. Wie bewertest du die Suchmaschine von Helles Köpfchen? Aber auch hier sind der Entfernung Grenzen gesetzt, zum einen wegen der Hakenlast der Bohrmaschine bzw.

Die Einführung in die Börse

Brandschutz ist demnach eine Aufgabe, die genauso wichtig ist, wie die eigentliche Tätigkeit der überwiegend männlichen Arbeiter auf den Förderinseln, das Bohren nach Öl und Erdgas. „Wir sitzen auf einer riesigen Erdgasblase mit der Sprengkraft von mehreren Tonnen TNT und lassen einen Lichtbogen durch einen Menschen fahren, der wie der Zünder einer Bombe funktioniert.

Es führen Rohre bis zum Boden und am Boden selbst wiederum muss noch kilometerteif gebohrt werden bis man an Öl kommt. Ist man in einem Ölfeld drinnen wird einfach gesaugt. Dabei wird Wasser mit reingespühlt weil das Öl nicht einfach da wie nen See liegt sondern im Gestein aufgesaugt ist. Hat man es hochgepumpt wird es in Tanks gefühlt die von Zeit zu Zeit von riesen Tankern abgeholt werden welche wiederum ab und zu mal untergehen und den Strand verpesten.

Es passiert auch mal das so ein Bohrloch platzt und die Suppe wochenlang rausläuft. Das ist alles natürlich kein Problem, weil wenn man weniger Öl fördert, kann man das was man hat einfachteurer machen!

Das geschieht durch verschiedene Verfahren. Ich suche schon seit einiger Zeit nach dieser Antwort. Meine Frage an euch: Welche Tätigkeitsbereiche und Aufgaben hat ein Schweisser genau auf einer Bohrinsel? Sollten aber in der bisher angebohrten Lagerstätte Formationsbrüche vorkommen sog. Antiklinalen , Diskordanzen , so ist auch die Möglichkeit gegeben, vom selben Ort aus diese bohrtechnisch zu erreichen.

Heute kommt durch den bohrtechnischen Fortschritt und durch verbesserte Bohrspülungen eine ganz andere Einsatzmöglichkeit in der Offshore-Förderung zum Einsatz, nämlich das horizontale Durchbohren der Lagerstätte in ihrer angetroffenen Lage auf mehreren hundert Metern.

Aber auch hier sind der Entfernung Grenzen gesetzt, zum einen wegen der Hakenlast der Bohrmaschine bzw. Bohrinseln dienen oft als Wetterstationen und unterstützen mit ihren Messwerten die über den Ozeanen meistens nur spärlich vorhandenen Daten für die Wetterberechnungen.

Nachdem zum Beispiel die Ölfelder ausgeschöpft sind, besteht zumindest theoretisch die Möglichkeit, diese Bohr- und Förderplattform zu versenken vgl. Brent Spar und auf diese Weise ein künstliches Korallenriff zu schaffen. Aufgrund der starken Verschmutzung einer solchen Industrieanlage ist dieser Weg der Entsorgung aber kaum umsetzbar, ohne die meistens schon belastete Umwelt weiter zu schädigen.

So wurde beispielsweise die Ölpest im Golf von Mexiko durch die Explosion der Bohrplattform Deepwater Horizon ausgelöst, durch die ca. Bohrplattformen können für die Dauer ihrer Existenz aber auch neue Habitate für Meerestiere bilden. An Bohrinseln in der Nordsee siedeln seit langem schnell wachsende tropische Muschelarten an den dauerhaft warmen Förderrohren und bereiten dort bei stärkerem Bewuchs Probleme. Sie sterben bei Förderstopp ab und hinterlassen eine Kruste, die bei Wiederaufnahme der Förderung erneut besiedelt wird.

Dieser Artikel ist als Audiodatei verfügbar: