CA Clarity Agile. Benutzerhandbuch. Version


Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Klicken Sie auf "Add Report Type". Schnellstarthandbuch Microsoft Excel unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Excel-Versionen.

Inhaltsverzeichnis


Er habe insgesamt einen sehr unglaubwürdigen Eindruck erweckt. Es sei von einer persönlichen Abhängigkeit der Arbeitskräfte vom Beschwerdeführer auszugehen, dieser sei als Vorgesetzter bezeichnet worden und er habe Kontrollen durchgeführt. Zur Strafbemessung führte die belangte Behörde aus, dass Unbescholtenheit vorliege und die Nichtanmeldung zur Sozialversicherung keinen Erschwerungsgrund darstelle.

Dagegen richtet sich die vorliegende Beschwerde mit dem Begehren, den angefochtenen Bescheid wegen Rechtswidrigkeit seines Inhaltes sowie wegen Rechtswidrigkeit infolge Verletzung von Verfahrensvorschriften aufzuheben. Die belangte Behörde legte die Akten des Verwaltungsverfahrens vor und erstattete eine Gegenschrift, in der sie die kostenpflichtige Abweisung der Beschwerde beantragte.

Beschäftigung im Sinne des Abs. Den Nachweis hiefür hat der Antragsteller zu erbringen. Der Beschwerdeführer bestreitet nicht, dass die im angefochtenen Bescheid angeführten rumänischen Arbeitskräfte in seinen Häusern Arbeitsleistungen erbracht haben. Er hält den angefochtenen Bescheid aber deswegen für rechtswidrig, weil er sie nicht beschäftigt habe. Der wirtschaftliche Vorteil der Arbeitsleistungen sei vielmehr dem EF zugute gekommen, mit welchem der Beschwerdeführer einen Vertrag gehabt habe.

Die belangte Behörde habe die von ihr aufgenommenen Beweise im Übrigen auch unrichtig gewürdigt. In Anwendung dieser Bestimmung hat der Verwaltungsgerichtshof etwa hinsichtlich der Frage, ob die Inanspruchnahme der Arbeitsleistungen eines Ausländers als Entgegennahme einer Leistung im Rahmen eines "echten" Werkvertrages oder als Verwendung im Rahmen eines arbeitnehmerähnlichen Verhältnis anzusehen ist, ausgesprochen, dass es für die Qualifikation eines Arbeitsverhältnisses nicht entscheidend ist, in welche zivilrechtliche Form dieses gekleidet ist.

In diesem Sinne hat der Verwaltungsgerichtshof in ständiger Rechtsprechung dargelegt, dass das Vorliegen einzelner, auch für das Vorliegen eines Werkvertrages sprechender Sachverhaltselemente nicht ausreichend ist, wenn sich aus den Gesamtumständen unter Berücksichtigung der jeweiligen wirtschaftlichen Interessenslage Gegenteiliges ergibt vgl. Der Umstand allein, dass einer Person durch die Arbeitsleistungen eines Ausländers direkt oder indirekt Vorteile erwachsen, führt noch nicht ohne Weiteres dazu, dass sie jedenfalls auch als Beschäftiger des Ausländers im Sinne des AuslBG anzusehen wäre.

Zwar hat der Beschwerdeführer das Material für die Arbeiten zur Verfügung gestellt. Er ist auch den Feststellungen der belangten Behörde zufolge auf der Baustelle erschienen, um sich vom Fortschritt der Bautätigkeit ein Bild zu machen.

Der angefochtene Bescheid enthält jedoch keine Feststellungen dahingehend, dass der Beschwerdeführer die Arbeitskräfte in irgendeiner Weise beaufsichtigt, ihnen Arbeitsaufgaben zugewiesen oder die Einhaltung der Arbeitszeit kontrolliert hätte. Auch dass die von der belangten Behörde festgestellte Vereinbarung einer Entlohnung der Arbeitskräfte vom Beschwerdeführer getroffen worden wäre, oder der Beschwerdeführer die Ausländer zu entlohnen gehabt hätte, ist dem angefochtenen Bescheid nicht zu entnehmen.

Der angefochtene Bescheid ist daher als inhaltlich rechtswidrig zu erachten. Cousine der Arbeitskräfte, zur Baustelle gekommen sind. Einer der drei Ausländer hat in der öffentlichen mündlichen Verhandlung vor der belangten Behörde angegeben, die Arbeitsleistungen wären zum Ausgleich für ein der DF durch ihre Verwandten in Rumänien nicht geleistetes Heiratsgut erfolgt.

Dies sind Umstände, die gegen die Betrachtungsweise der belangten Behörde sprechen, sie blieben aber in der Begründung des angefochtenen Bescheides nicht gewürdigt, auf sie ist die belangte Behörde in der Begründung des angefochtenen Bescheides nicht eingegangen.

Der Grundsatz der freien Beweiswürdigung bedeutet nicht, dass der in der Begründung des Bescheides niederzulegende Denkvorgang der verwaltungsgerichtlichen Kontrolle nicht unterliege. Unter Beachtung dieser Grundsätze hat der Verwaltungsgerichtshof daher zu prüfen, ob die Behörde im Rahmen ihrer Beweiswürdigung alle in Betracht kommenden Umstände vollständig berücksichtigt hat vgl. Diese Frage war im vorliegenden Fall nach dem Gesagten zu verneinen. Der angefochtene Bescheid leidet daher auch an Rechtswidrigkeit infolge Verletzung von Verfahrensvorschriften.

Spruch Der angefochtene Bescheid wird wegen Rechtswidrigkeit seines Inhaltes aufgehoben. Begründung Mit dem angefochtenen, im Instanzenzug ergangenen Bescheid der belangten Behörde vom Verwalten von Hindernissen siehe Seite Verfolgen von Hindernissen siehe Seite Bevor Sie mit einem Hindernis arbeiten, stellen Sie sicher, dass die folgenden Elemente im Produkt eingerichtet sind: User Storys und Aufgaben wurden erstellt.

Dieses Hindernis könnte sich auf die Projektzeitskala auswirken, wenn nicht eine neue Ressource gefunden wird, um den erforderlichen Test auszuführen. Wenn eine neue Ressource gefunden wird, wird der Status des Hindernisses aktualisiert. Klicken Sie auf die Verknüpfung "Details" der Aufgabe.

Das Popup-Dialogfeld "Neues Hindernis" wird geöffnet. Im Meldungsbereich oben auf der Seite wird durch eine Warnung angezeigt, dass für die Aufgabe ein Hindernis vorliegt. Wenn Sie ein Hindernis erstellen, werden die folgenden visuellen Indikatoren für die Aufgabe angezeigt: Ein Meldungs-Flag wird auf der Seite "Aufgabendetails" angezeigt. Um zum Beispiel eine neue Funktion zu testen, wird eine neue Ressource zugewiesen anstelle des Qualitätssicherungs- Ingenieurs, der nicht verfügbar ist.

Die Informationen werden für das Hindernis aktualisiert. Sie können den Status eines Hindernisses auch anhand folgender Funktionen verfolgen: Zeigen Sie den Bericht "Hindernisse nach Release" an. Die Seite "Aufgabendetails" wird angezeigt. Folgende Änderungen sind sichtbar für die Aufgabe: Das Hindernis wird gelöscht und aus der Liste "Hindernisse" auf der Seite "Aufgabendetails" entfernt. Das Symbol verschwindet von der Aufgabenkarte "Virtuelle Wand".

Sie haben ein Hindernis erfolgreich dazu verwendet, von einem Problem zu berichten, das sich auf den Abschluss einer Aufgabe auswirkte.

Teams Sie können Teams erstellen, die an unterschiedlichen Projekten arbeiten. Ein Team kann zu einem oder mehreren Sprints oder Kanban-Boards zugewiesen werden. Eines oder mehrere Teams können zu einem Produkt zugewiesen werden. Klicken Sie auf "Agile" und dann unter "Ressourcen" auf "Teams". Klicken Sie auf "Neues Team". Die Seite "Neues Team" wird angezeigt.

Aktiv Gibt an, ob das Team aktiv ist. Sie können nicht auf der Basis inaktiver Teams filtern. Erwartete Geschwindigkeit Gibt die geschätzte Gesamtanzahl der Story Points an, die ein Scrum-Team seiner eigenen Einschätzung nach realistischerweise während eines Sprint fertigstellen kann. Geben Sie eine durch Kommas getrennte Liste von Zahlen an. Fibonacci-Folge 1 bis 21 1,2,3,5,8,13, Um ein Team zu bearbeiten oder zu löschen, wählen Sie das Team auf der Seite "Teams" aus und klicken dann auf "Details" oder "Löschen".

Nachdem Sie ein Team erstellt haben, wird es automatisch zu neuen Sprints hinzugefügt, die für das Produkt erstellt werden, dem das Team zugewiesen ist. Wenn ein Team gelöscht wird, treten die folgenden Änderungen ein: Teammitglieder werden aus dem Team entfernt Offene User Storys, die Mitgliedern dieses Teams zugewiesen waren, sind nun nicht zugewiesen.

Das Team steht im Produkt nicht mehr zum Zuweisen von Elementen zur Verfügung Das Team kann im Filter für Geschwindigkeits- und Burndown-Diagramme nicht mehr ausgewählt werden Ein Teammitglied, das nur dem gelöschten Team zugewiesen war, kann nicht mehr am Produkt teilnehmen das Produkt wird diesem Teammitglied nun schreibgeschützt angezeigt Sie können in Diagrammen durch Auswählen von "Alle Teams" die Arbeit anzeigen, die die Teammitglieder ausführen, bevor Sie das Team löschen.

Sie können weiterhin Detailseiten für abgeschlossene User Storys und Aufgaben anzeigen. Fügen Sie dem Team Benutzer hinzu, sodass sie am Produkt teilnehmen können.

Um an einem Produkt teilzunehmen, muss ein Benutzer ein Mitglied von mindestens einem Team sein, das dem Produkt zugewiesen ist. Die Seite "Teamdetail" wird geöffnet. Geben Sie einen Wert an, sodass das Teammitglied in den Teamzuordnungsdiagrammen berücksichtigt wird. Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4, um dem Team mehr Benutzer hinzuzufügen. Um ein Teammitglied zu bearbeiten oder zu löschen, wählen Sie von der Seite "Teamdetails" das Teammitglied aus, und klicken Sie auf "Bearbeiten" oder "Löschen".

Sie können Teammitglieder auch auf der Seite "Produktdetails" hinzufügen. Dieser Vorgang weist ein vorhandenes Scrum-Team zu und erstellt kein neues.

Die Seite "Sprint-Team hinzufügen" wird angezeigt. Die erwartete Geschwindigkeit hat keine Auswirkungen auf die allgemeinen Zahlenangaben zum Team. Sie können den Wert, der auf der Seite "Teamdetails" angegeben wurde, akzeptieren oder für den Sprint durch Eingeben eines neuen Werts überschreiben. Der neue Wert wird als Standardgeschwindigkeit des Teams für jeden neuen Sprint übernommen, der dem Team zugewiesen wird. Dieser Wert wird für die Burndown- und Burnup-Berechnungen verwendet.

Dieser Wert hat keine Auswirkungen auf die allgemeinen Zahlenangaben zum Team. Sie können den Wert für "Stunden pro Tag", der auf der Seite "Teamdetails" angegeben wurde, akzeptieren oder für den Sprint durch das Eingeben eines neuen Werts überschreiben. Wenn ein Teammitglied entfernt wurde, treten die folgenden Änderungen ein: Das Teammitglied wird nicht Listen angezeigt, die vom Scrum-Team gefiltert werden und aus denen das Teammitglied entfernt wurde. Richtlinien und Berechnungen für Burndown-Diagramme, die auf dem Eigentümer basieren, werden angepasst, damit die Beseitigung des Teammitglieds dargestellt wird.

Teambasierte Burndown-Berechnungen sind davon unbeeinflusst. User Storys oder Aufgaben, die dem Teammitglied zugewiesen waren, haben keine Zuweisung mehr. Die User Storys und Aufgaben, die bereits geschlossen wurden, sind nicht betroffen.

Das Teammitglied kann keine User Storys und Aufgaben bearbeiten oder verwalten, die dem Scrum-Team zugewiesen sind, von dem sie entfernt wurden.

Die täglichen Standup-Meetings während des Sprints helfen dem Team dabei, stets einen aktuellen Überblick über die Arbeit der einzelnen Teammitglieder sowie eventuelle Issues, die sich auf die Fertigstellung der Aufgaben auswirken können, zu bewahren. User Storys und Aufgaben können neu bewertet und ihr Inhalt und Umfang neu definiert werden.

Sprints sind zeitgebundene Iterationen, die sich normalerweise über zwei bis vier Wochen erstrecken. Überprüfen der Voraussetzungen siehe Seite 75 2. Release-Backlog wird mit User Storys und Issues aufgefüllt. Führen Sie während der Sprint-Planung die folgenden Aufgaben aus: Als Pendler möchte ich einen Parkausweis online kaufen. Als Pendler möchte ich einen Parkausweis mit Kreditkarte bezahlen.

Als Pendler möchte ich einen Parkausweis per PayPal bezahlen. Das Fenster zeigt die Backlog-Elemente für den aktuellen Sprint an. Wählen Sie einen vorhandenen Filter aus. Erstellen Sie einen Filter. Das Geschwindigkeitsdiagramm zeigt die geplante Kapazität im Vergleich zur tatsächlichen Kapazität an.

Erstellen Sie die Schnittstelle. Testen der Schnittstelle Sie rechnen mit zwei Stunden, um die Schnittstelle zu erstellen, und mit einer Stunde, um die Schnittstelle zu testen. Sie können einer Aufgabe mehrere Eigentümer zuweisen.

Klicken Sie neben dem Backlog-Element auf "Details". Das Burndown- und Zuordnungsdiagramm wird für den ausgewählten Sprint angezeigt. Sie haben einen Sprint erfolgreich geplant und nachverfolgt. Der Scrum Master führt einen Rückblick mit dem Team durch, um Schritte zur Verbesserung des Prozesses zu diskutieren und zu identifizieren. Scrollen Sie nach unten zum Bereich "Sprint-Teams". Bearbeiten Sie die Geschwindigkeitsdetails direkt.

Sie können die Ansicht nach Produkt, Sprint und Team filtern. Die gefilterte Ansicht wird als Standardansicht für alle weiteren Besuche auf der Seite übernommen. Durch das Anklicken des Titels einer Aufgabe werden die Aufgabendetails angezeigt.

Auf der virtuellen Wand können Sie Ihre Aufgaben graphisch verwalten. Teammitglieder können sämtliche User Storys und Aufgaben für den Sprint anzeigen. Sie können auch die User Storys und Aufgaben anzeigen, die spezifisch für das Team und die Aufgabeneigentümer sind. Die Position der Karte auf der Seite von links nach rechts zeigt den Aufgabenstatus an.

Der Standard kann eine der folgenden Optionen sein: Geplant In Arbeit Geschlossen Hinweis: Der Systemadministrator kann den Aufgabenstatus auf der Seite "Setup" anpassen. Geben Sie die erforderlichen Details ein. Eine neue Aufgabenkarte wird auf der virtuellen Wand erstellt.

Um ein Hindernis auf der virtuellen Wand zu bearbeiten, zu löschen oder zu erstellen, klicken Sie auf den Pfeil auf der Aufgabenkarte, und klicken Sie auf "Bearbeiten", "Löschen" oder "Neues Hindernis". Auf der virtuellen Wand können Sie Aufgaben durch Drag-and-drop verschieben, um ihren Status zu aktualisieren.

Bearbeiten Sie die Aufgabe, um die abgeschlossenen Stunden zu aktualisieren, sodass Sie im Burndown-Diagramm korrekt angezeigt werden. Wenn Sie eine Aufgabe in den Status "Abgeschlossen" verschieben, werden die verbleibenden Stunden der Aufgabe jedoch automatisch auf Null gesetzt. Festlegen der Farben der virtuellen Wand Aufgaben werden auf der virtuellen Wand grün angezeigt. Sie können Farbcodes anwenden, um die unterschiedlichen Statusangaben oder Typen der einzelnen Aufgaben auf der virtuellen Wand in verschiedenen Farben anzuzeigen.

Sie können nur für einen Satz von Kriterien Farben zuordnen. Die Farbzuordnung ist teamspezifisch und wird auf der Seite "Team - Bearbeiten" definiert. Klicken Sie für das Team, das Sie bearbeiten möchten, auf "Bearbeiten".

Die Seite "Team - Bearbeiten" wird angezeigt. Es werden die Werte und ein aktuelles Beispiel für Ihre Auswahl angezeigt. Wählen Sie neue Farben für Ihre Werte. Damit die neuen Farbeinstellungen auf der virtuellen Wand widergespiegelt werden, stellen Sie sicher, dass die aktuellen Filtereinstellungen das Team anzeigen, für welches die Farben zugeordnet wurden. Sie können beispielsweise Informationen zum Ersteller oder zum Erstellungszeitpunkt des Sprints anzeigen.

Sie können die Aktualisierung auch kommentieren und Dateien oder Verknüpfungen anfügen. Klicken Sie auf "Agile" und dann unter "Übersicht" auf "Dashboard". Klicken Sie im rechten Eck eines Diagrammfensters auf das Filtersymbol. Der Filter "Diagrammoptionen" wird angezeigt. Klicken Sie auf "Anwenden". Das gewünschte Diagramm wird angezeigt. Ihre Auswahl werden bis zur nächsten Änderung beibehalten. Jedes Diagramm kann einzeln gefiltert werden, um ein bestimmtes Diagramm für ein Produkt zu erstellen, was den Benutzern eine persönlich angepasste Ansicht ermöglicht.

Ein Benutzer kann z. Stunden-Burndown Hierbei handelt es sich um ein Burndown-Diagramm, das die Stunden, die von Teams tatsächlich für User Storys abgearbeitet wurden, mit dem erwarteten Burndown für den Sprint vergleicht. Alle Tage, auch Wochenenden, werden als zulässige Werktage behandelt.

Die verbleibenden Stunden werden als grüne Linie angezeigt. Das erwartete Burndown bzw. Das Datum des Sprint und der verbleibende Arbeitsaufwand werden über Datenpunkte, die verbleibende Stunden darstellen, als Hover-Text angezeigt. Punkte-Burndown Hierbei handelt es sich um ein Burndown-Diagramm, das die verbleibenden Story Points, die von den Teams abgeschlossen wurden, mit dem erwarteten Burndown vergleicht.

Im täglichen Points-Burndown werden die Points dargestellt, die für den entsprechenden Tag verbleiben, sowie neue Schätzungen zu Points. Auf der X-Achse werden alle Sprints im Release angezeigt. Senkrechte Balken stellen die Geschwindigkeit des Teams für den Sprint dar. Die durchschnittliche Geschwindigkeit aktueller und früherer, bereits geschlossener Sprints wird als horizontale, türkisfarbene Linie über den Geschwindigkeitsbalken dargestellt.

Auf der X-Achse werden die Tage im Sprint angezeigt. Abgeschlossene Stunden werden in Blau angezeigt. Geschätzte Stunden werden in Gelb angezeigt. Im tägliche Punkte-Burndown werden die Punkte dargestellt, die für den entsprechenden Tag verbleiben, sowie neue Schätzungen zu Punkten z. In diesem Diagramm wird für jedes Teammitglied die gesamte Kapazität für den Sprint an, die derzeit verbleibenden Stunden und ein Balkendiagramm zur Zeitzuordnung angezeigt.

Im Balkendiagramm wird die Kapazität des Teammitglieds mit den zugewiesenen Stunden verglichen. Klicken Sie auf die Registerkarte "Dashboards". Das Dashboard wird angezeigt. Klicken Sie auf das Agile-Dashboard. Das Dashboard wird mit den folgenden Diagrammen angezeigt: Klicken Sie auf ein Diagramm, um Berichterstellungsoptionen anzuzeigen. Die Berichtsoptionen variieren für jeden Bericht. Sie können die Kriterien für den Bericht mit den folgenden Optionen ändern: Sie können das Diagramm am unteren Ende der Seite unter "Gefiltert nach" filtern.

Klicken Sie auf "Bearbeiten", um die Filter für das aktuelle Diagramm zu ändern. Klicken Sie neben den Filterabfrageanweisungen auf "Filter löschen", um einen Filter zu entfernen. Sie können die folgenden Berichte generieren und exportieren: Klicken Sie auf die Verknüpfung des Berichtsnamens, um ihn zu öffnen.

Der Bericht wird geöffnet, und Sie können die Kriterien festlegen. Sie können einen Bericht öffnen und die erforderlichen Kriterien festlegen. Um diesen Bericht zu generieren, überprüfen Sie, dass die folgenden Elemente eingerichtet sind: Weitere Informationen finden Sie im Administrationshandbuch für Berichtskonfiguration. Klicken Sie auf "Setup". Klicken Sie auf "Add Report Type". Show Range All user stories All Time Wiederholen Sie den Schritt 15 für Aufgabenzuweisungen.

Kanban Kanban bedeutet "visuelle Karte" oder "Hinweistafel". Der Fortschritt eines Projekts wird auf einer Hinweistafel verfolgt, die als Kanban-Board bekannt ist. Vorteile der Implementierung von Kanban sind: Schnellere Umsetzung der Arbeit. Identifizierung und Beseitigung von Engpässen.

Reduzierung der Zeit, die eine Aufgabe in Warteschlangen verbringt. Die grundlegenden Prinzipien von Kanban sind: Zum Beispiel plant das Team bei Forward, Inc. Der Produktmanager hat die neuen Funktionen und Verbesserungen für das bevorstehende Release identifiziert, und plant, Kanban zu implementieren, um das Projekt zu liefern. Das folgende Diagramm beschreibt, wie die Teammitglieder die Product-Backlog-Arbeit mithilfe des Kanban-Board verwalten und nachverfolgen können. Voraussetzungen überprüfen siehe Seite Backlog-Elemente zum Kanban-Board hinzufügen siehe Seite Backlog-Elemente direkt zum Kanban-Board hinzufügen siehe Seite Mit dem Kanban-Board arbeiten siehe Seite User Story-und Issues-Aufgaben verwalten siehe Seite Story-Karten "Bereit für Pull" verschieben siehe Seite Arbeitsfortschritt nachverfolgen siehe Seite Das Product Backlog ist erstellt.

Das Release ist erstellt und die Release-Planung wurde gemacht. Die User Storys und Issues für das Release sind priorisiert. Das Kanban-Board ist für das Release erstellt. Das Kanban-Board ist mit den Status-Lanes konfiguriert.

Die Status-Lanes stellen im Projektlebenszyklus die Stages dar. Zum Beispiel erstellt Michael ein Kanban-Board. Er identifiziert das Backlog der User Storys für das Release und priorisiert sie in der Reihenfolge der geschäftlichen Bedeutung. In Tests befindliche entwickelte User Storys. Sobald die mit den Backlog-Elementen verbundenen Aufgaben abgeschlossen wurden, werden die Story- Karten von einer Status-Lane zur anderen verschoben. Als General Manager will ich alle Aktivitäten auf den Angeboten sehen, die für meine Produktlinien offen sind.

Als Manager will ich Berichte sehen, die Handelsvolumen anzeigen. Als Kunde will ich die Seite für persönlichen Handel verwenden können. Filtern Sie die Backlog-Elemente für das Release. Als Manager brauche ich eine konsistente systemübergreifende Berichterstellung. Als Direktor brauche ich ein Organisationsdiagramm, das vierteljährlich aktualisiert wird. Klicken Sie auf "Backlog-Warteschlange einblenden". Zum Beispiel besprach Michael mit den Kunden die Verbesserungen und neuen Funktionen, die für das neue Release geplant werden.

Einer der Kunden schlug eine Funktion vor, die Michaels Meinung nach dem Produkt einen deutlichen Zuwert verschaffen würde. Als Kunde benötige ich die Integration einer Online-Bibliothek. Das Kanban-Board zeigt die Story-Karten an. Die Story-Karten werden dann von Teammitgliedern zur nächsten Lane verschoben.

Das Projekt durchläuft die folgenden Phasen auf dem Kanban-Board: Sobald der Test fertig gestellt wird, kennzeichnen sie sie als "Bereit für Pull". Führen Sie eine beliebige der folgenden Aufgaben aus: Wenn Sie die Aufgaben mit den täglichen Arbeitsprotokollen aktualisieren, zeigt der Indikator auf der Story-Karte die folgenden Informationen an: Der Prozentsatz abgeschlossener Arbeit. Die Anzahl der mit der User Story verbrachten Arbeitsstunden. Die für die Arbeit geplanten verbleibenden Stunden.

Testen von Kombinationen aus positiven und negativen Bedingungen. General Manager können nur die Produktlinien anzeigen und auswählen, denen sie zugewiesen sind. Klicken Sie auf den Titel der Story-Karte. Die Seite "Details" wird geöffnet.

Sie können auch die Aufgabenarbeitsprotokolle mit der Anzahl der gearbeiteten Stunden aktualisieren. Sobald der Test fertig gestellt wird, kennzeichnen sie ihn als "Bereit für Pull", damit er in die nächste Lane gezogen werden kann. Liste von Backlog-Elementen und zugehörigen Aufgaben für das Release. Sie können die Inline-Bearbeitung verwenden und die Details ändern.

Die Stunden, die an jeder Aufgabe gearbeitet wurden. Durchschnittliche Zykluszeit, um ein Backlog-Element fertig zu stellen. Anzahl von Tagen, die sich jedes Backlog-Element in der Lane befunden hat. Dadurch können Blocker identifiziert werden? Die Backlog-Elemente, die bereit sind, in die nächste Lane gezogen zu werden. Sie können auf "Konfigurieren" klicken und die Spalten auswählen, die auf der Seite angezeigt werden sollen.

Sie können das Projekt auch verfolgen und mithilfe der folgenden Diagramme prognostizieren: Die Zyklusdauer startet, wenn die eigentliche Arbeit anfängt und endet, wenn die Aufgabe fertig gestellt wird. Die Zyklusdauer ist eine Schlüsselkennzahl, die hilft, auf Verpflichtungen realistisch einzugehen, und die Einsicht darüber verschafft, ob Verbesserungen die erwarteten Ergebnisse bringen.

Jedes Mal, wenn Karten vom Board gezogen werden, wird die Zyklusdauer für jede Aufgabe gemessen und ein Diagramm generiert. Das Diagramm "Zyklusdauer" präsentiert die durchschnittliche Zeit, die gebraucht wird, bis eine Aufgabe zwischen den angegebenen Anfangs- und End-Lanes bearbeitet wurde. Sie können die Zeitperiode definieren, während der die Aufgaben im Diagramm eingeschlossen werden. Das Diagramm wird verwendet, um den Zeitaufwand zu analysieren, der benötigt wird, um Arbeitselemente zu verarbeiten und Verbesserungen im Projektfortschritt zu machen.

Die folgende Abbildung zeigt das Diagramm "Gesamtdurchfluss kumulativ " für den Zeitraum zwischen Februar und Juli an. Die horizontale Achse zeigt die Dauer an, die benötigt wird, bis eine Aufgabe abgeschlossen wird.

Beim Messen der horizontalen Achse auf einem Gesamtdurchflussdiagramm kumulativ können Sie die Zyklusdauer überwachen und prognostizieren, wann der ganze WIP abgeschlossen wird. Zeigen Sie die Zyklusdauer und die Gesamtdurchflussdiagramme kumulativ an. Sie haben das Kanban Board erfolgreich verwendet, um die Produkt-Backlog-Arbeit zu verwalten und zu verfolgen. Geschäftsplanung Bei der Geschäftsplanung geht es darum, Ihre Kunden zu identifizieren, um genaue Kenntnisse über ihren Geschäftsbedarf und die Anforderungen, an denen sie interessiert sind, zu erlangen.

Wenn Sie eine Anforderung mit einer Quelle oder Persona verbinden, zeichnen Sie wichtige Information dazu auf, wer die Anforderung verlangt hat und warum er sie benötigt. Er ist dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die Release- und Funktionsanforderungen seines Produkts den Bedürfnissen seiner Kunden entsprechen. John liest eine Marktumfrage, die einen typischen Käufer eines neuen Produkts, das er plant, beschreibt.

Durch eine von einem Vertriebsbeauftragten erfährt John, dass ein aktueller Kunde, Miki Wireless Devices, Interesse am geplanten Produkt ausgedrückt hat.

Der Kunde hat Anforderungen geöffnet, die dabei hilfreich sein könnten, einen weiteren Verkauf sicherzustellen. Um zu vermeiden, dass die Informationen zum neuen Produkt verloren gehen, führt John die folgenden Aufgaben durch: Um die Marktforschungsinformationen über den typischen Käufer festzuhalten, erstellt John eine Rolle für den Käufer, die er Charlie Smith nennt. John gibt an, dass die Rolle der technischen Leitung eines Hardwareunternehmens für Telekommunikation entspricht.

Um die Rolle fertigzustellen, fügt John Zusatzinformation aus der Marktumfrage hinzu, die sich auf Produktbedarf, häufige Probleme und Kaufgewohnheiten beziehen. Die neuen Anforderungen können im gesamten Entwicklungszyklus zu Miki Wireless Devices zurückverfolgt werden. Da er die Quelle mit der Rolle verbunden hat, kann John die Anforderungen schnell finden und erkennen, welche Märkte, Kunden und Rollen diese Anforderungen schätzen würden.

Diese Informationen können sich schlicht unbezahlbar machen, wenn es Änderungen am Inhalt und Umfang des Produkts Prioritäten erforderlich machen. Quellen Sie können ein Profil für eine Quelle einer Anforderung definieren.

Mithilfe von Quellen können Sie Anforderungen zu ihrem Ursprung zurückverfolgen. Zu wissen, wie viele Quellen eine Anforderung angefordert haben und wer diese Quellen sind, kann Ihnen dabei helfen, zu entscheiden, wie schnell die Anforderung geliefert werden sollte.

Es stellt einen Faktor zur Bestimmung dar, welche Anforderungen für ein Release eines Produkts vorgenommen werden. Quellen können Informationen darüber liefern, welche geografischen Segmente oder Marktsegmente betroffen sind. Die folgenden Quelltypen sind verfügbar: Identifiziert eine Anforderung aus dem internen Bereich Ihres Unternehmens. Identifiziert eine Anforderung von aktiven oder potenziellen Kunden.

Identifiziert eine für eine oder mehrere Geografien spezifische Anforderung. Identifiziert eine für eine oder mehrere Branchen spezifische Anforderung. Sie können zusätzliche benutzerdefinierte Felder Attribute für eine Quelle definieren.

Die benutzerdefinierten Felder sind hilfreich, wenn die bereitgestellten Standardfelder für die Informationen, die Sie für Quellen erfassen und speichern möchten, nicht angemessen sind. Zusätzliche benutzerdefinierte Felder werden über das Verwaltungsmenü hinzugefügt. Weitere Informationen finden Sie im Administrationshandbuch.

Klicken Sie auf "Requirements" und dann unter "Geschäftsplanung" auf "Quelle". Die Quellenlistenseite wird angezeigt. Klicken Sie auf "Neue Quelle". Sobald Sie eine Quelle erstellt haben, können Sie sie bearbeiten, um mehr Details hinzuzufügen.

Um eine Quelle zu bearbeiten oder zu löschen, wählen Sie die Quelle aus der Quellenliste aus, und klicken Sie auf "Details". Personae Eine Persona kann eine wirkliche Person oder eine Zusammensetzung aus Personen sein, die einen Käufer repräsentiert oder die Entscheidung beeinflusst, ein Produkt zu kaufen.

Eine Persona mit einer Anforderung zu verbinden liefert detaillierte Informationen darüber, wer den Abschluss einer Anforderung erwartet und wie die Anforderung ins Geschäftsmodell für die Person passt. Eine Persona kann Informationen über die Issues angeben, die die Anforderung erfüllt, beispielsweise Geschäftsanforderungen, häufige Probleme und Kaufgewohnheiten. Verwalten von Personae Erstellen Sie eine Persona, um eine Person in einer Organisation oder eine repräsentativen Zusammensetzung aus Personen anzuzeigen, die die Entscheidung beeinflussen können, Ihr Produkt zu kaufen.

Klicken Sie auf "Requirements" und dann unter "Geschäftsplanung" auf "Persona". Die Persona-Listenseite wird angezeigt. Klicken Sie auf "Neue Persona". Die Monat-, Quartals- und Jahresansichten zeigen kurzfristige und langfristige Implementierungspläne für das Liefern von Anforderungen und Funktionen.

In der Roadmap können Sie schnell und einfach Verknüpfungen zu Detailseiten von Produkten, Releases und Anforderungen herstellen, um Objekte anzuzeigen, zu erstellen, zu bearbeiten, zu klonen und zu löschen.

Sobald Sie die auf einer Roadmap anzuzeigenden Produkte konfigurieren, werden die Einstellungen für nachfolgende Ansichten beibehalten. Die Produkt-Roadmap zeigt Informationen für alle ausgewählten Produkte an. Um Details für ein Element anzuzeigen, wählen Sie eine der folgenden Optionen aus: Um allgemeine Informationen anzuzeigen, halten Sie den Mauszeiger über das Objekt.

Die Roadmap zeigt alle Anforderungen ungeachtet ihres Versionsstatus an. Anforderungen, die keiner Funktion zugewiesen sind, werden unter "Nicht zugewiesen" eingeordnet. Konfigurieren Sie der Roadmap-Anzeigeoptionen Sie können für Objekte der Roadmap Farboptionen konfigurieren, um verschiedene Arten von Objekten einfacher auseinanderhalten zu können.

Klicken Sie auf "Konfigurieren". Das Popup-Fenster "Konfiguration" wird angezeigt. Produkteinrichtung Dieses Kapitel enthält folgende Themen: Nachdem Sie das Produkt erstellt haben, bearbeiten Sie die Produktdetails, um weitere Informationen über alle Aspekte des Produkts hinzuzufügen. Die Produktlistenseite wird angezeigt.

Klicken Sie auf "Neues Produkt". Um ein Produkt zu bearbeiten oder zu löschen, wählen Sie das Produkt aus der Produktliste aus, und klicken Sie auf "Details" oder "Löschen".

Sie können allerdings die Produkteigentümerschaft ändern und einem anderen Benutzer zuordnen oder zusätzliche Eigentümer hinzufügen. Der neue Eigentümer erhält das Recht, Änderungen an Produktdetails vorzunehmen. Nur ein aktueller Eigentümer oder der Ersteller eines Produkts kann die Details eines Produkts ändern.

Wählen Sie einen neuen Product Owner aus. Um ein konkurrierendes Produkt anzugeben, erstellen Sie ein Produkt und vergewissern Sie sich dessen, dass das Kontrollkästchen "Konkurrent" auf der Seite der Produktdetails aktiviert ist. Erstellen eines Release oder einer Anforderung für ein Produkt Sie können eine vorhandene Anforderung zuordnen oder eine Anforderung für das Produkt erstellen.

Klicken Sie für das Produkt, mit dem Sie arbeiten möchten, auf "Details". Die Seite "Produktdetails" wird angezeigt. Klicken Sie im Bereich "Anforderungen" auf "Neu". Nur die Verknüpfung zwischen dem Testfall und der Anforderung wird aufgehoben. Die Seite mit der Anforderungsliste wird angezeigt. Klicken Sie für die Anforderung, mit der Sie arbeiten möchten, auf "Details".

Geplante und tatsächliche Werte Sie können geplante und tatsächliche Werte für ein Produkte, Releases und Funktionen anzeigen. Die folgenden Werte werden auf den Listenseiten und auf individuellen Detailseiten angezeigt: Plankosten Ist-Kosten Plankosten vs. Diese kumulierten Werte sind schreibgeschützt und können nicht bearbeitet werden.

Produkt-Release Dieser Release-Typ zeigt eine Aktualisierung oder Änderung an einem Produkt an und muss deswegen mit einem einzelnen Produkt verbunden sein. Die Release-Listenseite wird angezeigt. Klicken Sie auf "Neues Release". Zielkosten Definiert die gesamten Plankosten für die Investition. Es handelt sich hierbei um eine globale Schätzung, die manuell eingegeben und bearbeitet werden kann.

Über dieses Feld können Sie grobe Schätzungen direkt eingeben und verfolgen. Zielaufwand Definiert den gesamten geplanten Aufwand für das Release in Stunden. Verbinden eines Produkt-Release mit einem Master-Release 1. Die Seite der Release-Details wird geöffnet.

Änderungen, die Sie vornehmen, nachdem ein Basisplan erstellt wurde, werden im aktuellen Basisplan nicht automatisch angezeigt. Das heutige Datum und die Uhrzeit werden als das Basisplandatum zum Datensatz hinzugefügt. Vergleichen von Release-Basisplänen Änderungen, die an den Anforderungen für ein Release vorgenommen wurden, nachdem der Basisplan erstellt worden ist, erscheinen nicht unter dem aktuellen Basisplan.

Wenn Sie einen weiteren Basisplan erstellen, können Sie die beiden Basispläne vergleichen. Das Ergebnis zeigt einen Vergleich der Anforderungen zwischen den beiden Basisplänen. Funktionen Funktionen beschreiben die Möglichkeiten des Produkts.

Sie können eine Funktion bei der Erstellung einem einzelnen Produkt zuordnen. Eine Funktion kann mit mehreren Anforderungen verknüpft sein. Sie können die Informationen zu geplanten Werten und Ist-Werten für die Funktionsanforderung auf Funktionsebene zusammengefasst anzeigen.

Die Funktionslistenseite wird angezeigt. Klicken Sie auf "Neue Funktion". Zielkosten Definiert die gesamten Plankosten für die Funktion. Nachdem Sie die Funktion erstellt haben, bearbeiten Sie die Funktionsdetails, um vollständige Informationen über alle Aspekte der Funktion hinzuzufügen.

Um eine Funktion zu bearbeiten oder zu löschen, wählen Sie die Funktion auf der Funktionslistenseite aus, und klicken Sie auf "Details" oder "Löschen". Hinzufügen einer Notiz oder eines Anhangs zu einer Funktion Sie können Notizen hinzufügen, um weitere Informationen für die Funktion anzugeben. Die Seite der Funktions-Details wird geöffnet. Privat Gibt an, dass nur der Ersteller die Notiz anzeigen oder bearbeiten kann. Die Liste von Funktionen wird mit zugeordneten Anforderungen angezeigt.

Klicken Sie auf "Alle erweitern", um die Anforderungen anzuzeigen, die der Funktion zugeordnet sind. Verwalten von Anforderungen Dieses Kapitel enthält folgende Themen: Anforderungen siehe Seite Anforderungslisten anzeigen und verwalten siehe Seite Beispiel: Verwalten von Anforderungen Anforderungen, die Sie erstellen, werden auf der Seite "Anforderungen - Liste" aufgeführt.

Sie können die Anforderungen filtern und sortieren, um in der Liste nur die von Ihnen gewünschten Informationen anzuzeigen. Sie können Anforderungen unter Verwendung einer der folgenden Vorgangsweisen eingeben: Sie können Anforderungen für ein bestimmtes Produkt oder Release oder eine bestimmte Funktion auf der Detailseite des Objekts aufrufen. Anforderungen verwenden Versionskontrolle, um Entwürfe und genehmigte Versionen einer Anforderung zu verwalten. Der Product Owner genehmigt den Anforderungsentwurf oder lehnt ihn ab.

Wenn er ihn genehmigt, ändert sich der Anforderungsstatus in "Genehmigt", und die Versionsnummer der Anforderung wird erhöht. Der Status ändert sich in "Genehmigt", und die Versionsnummer wird erhöht. Anforderungslisten anzeigen und verwalten Die Seite mit der Anforderungsliste hat drei verfügbare Listenanzeigeoptionen: Alle Datensätze In dieser Ansicht können Sie neue Anforderungen erstellen oder einzelne Anforderungen anzeigen und bearbeiten.

Wählen Sie im Feld "Anzeigen" die "Rückverfolgbarkeitsmatrix" aus. Klicken Sie für Informationen auf eine der folgenden Verknüpfungen: Klicken Sie auf einen Anforderungsnamen, um detaillierte Informationen zur Anforderung anzuzeigen. Sie können die Anforderungen in der Rückverfolgbarkeitsmatrix mithilfe der Filteroptionen filtern.

Die Liste wird nach übergeordneten Objekt sortiert angezeigt, wobei sich die untergeordneten Objekte unter den übergeordneten befinden. Wählen Sie im Feld "Anzeigen" die Anforderungshierarchie aus.

In dieser Liste können Sie folgende Aufgaben durchführen: Klicken Sie in ein Feld, um Werte direkt in der Zeile zu aktualisieren. Wenn der Wert aktualisiert werden kann, wird das Feld aktiviert. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Anforderung, um ein Menü anzuzeigen, mit dem Sie die Anforderung löschen, einblenden, ausblenden oder ihre Details bearbeiten können. Sie können in einer Hierarchie eine unbegrenzte Anzahl von Ebenen erstellen.

Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Veranstaltungen anlegen und bearbeiten können.