Technisches Menü


Ausländische Bevölkerung Nacherfassungen im Ausländerzentralregister: Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden.

Controller/in (m/w)


Als Schutzsuchender wird nicht mehr geführt, wer eingebürgert wird oder eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis erhält. Die Auswertung aus dem Ausländerzentralregister hat das Statistische Bundesamt zum zweiten Mal vorgelegt. Bei der ersten Auswertung im vergangenen Jahr waren die Zahlen wegen der teils chaotischen Verhältnisse und Anfang mit Unsicherheit behaftet. Es hatte zunächst keinen einheitlichen Ankunftsnachweis gegeben, keine flächendeckende Erfassung mit Fingerabdrücken, im Ausländerzentralregister gab es verspätete und unvollständige Einträge, doppelte Erfassung, falsche Schreibweisen.

Sie wurden deshalb nicht gezählt. Obwohl solche Einträge korrigiert oder doppelte gelöscht werden, gibt es solche Fälle noch immer. Die Statistik wird aber immer genauer. Der tatsächliche Anstieg gegenüber könnte höher ausgefallen sein, wenn die er-Zahlen zu niedrig waren.

Die führt zwar auf, wie viele Anträge neu gestellt und wie viele wie entschieden werden. Es fehlen aber Informationen, wie es danach weitergeht: Rückkehr spiegelt sich dort nicht wieder. Ob die Menschen in Deutschland bleiben, zeigt die Auswertung aus dem Ausländerzentralregister. Bei einer Jobbörse für geflüchtete Menschen stellen sich in Berlin Unternehmen vor.

Dazu gibt die Auswertung des Ausländerzentralregisters nur einen eingeschränkten Einblick. Deutlich zurückgegangen ist die Zahl derjenigen, die nach dem Asylbewerberleistungsgesetz Geld bekommen, das bedeutet Ansprüche, die unter denen von Hartz-IV-Beziehern liegen. Etwa 22 Prozent kamen aus Afrika und 20 Prozent aus Europa. Sie dürfen arbeiten und haben nun Anspruch auf Leistungen aus anderen Töpfen.

Wie viele das sind und um welche Summe es geht, ist aber unklar: Die entsprechenden Statistiken der Bundesagentur für Arbeit unterscheiden nur nach Nationalität, nicht aber nach Aufenthaltsstatus. Den genauen Vergleich aus den Zahlen im Ausländerzentralregister wird es auch erst wieder in einem Jahr geben. Auf Platz drei der Herkunftsländer hat sich zuletzt der Iran vor Nigeria geschoben. Aktuell gibt es dazu eine Antwort der Bundesregierung, die den Zeitraum seit zusammenfasst: Ausländer gab es Ende in Deutschland 10, Millionen.

Selbst Rentner findet man in der Forensik. Bezieht man die 60jährigen und älteren ein, so sind es schon Untergebrachte davon 27 Frauen. Hier macht sich dann besonders deutlich, welchen Einfluss die jeweilige Landesregierung auf die Vollzugsgestaltung, aber auch auf die Auswahl der Richterinnen und Richter, die über eine Entlassung auf Bewährung zu entscheiden haben, nimmt.

Du kommentierst mit Deinem WordPress. Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden. Bestand der Gefangenen am Stichtag März Für tatsächlich inhaftierte März Betrachtet man freilich die Zahl der Verwahrten was ist Sicherungsverwahrung?

Offener Vollzug am Stichtag Dauer der Haftstrafen Betrachten wir die Dauer der Freiheitsstrafen seit , so stellen wir fest, dass kontinuierlich immer höhere und längere Strafen ausgesprochen werden, zumindest soweit es sich an den tatsächlich in Haft sitzenden Menschen ablesen lässt. Dieser Beitrag wurde unter Strafvollzug veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentar verfassen Antwort abbrechen Gib hier deinen Kommentar ein Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen: E-Mail erforderlich Adresse wird niemals veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen, beispielsweise zur Kontrolle von Cookies, findest du hier: